Freitag, 30. Mai 2014

Nachgeschminkt Juni 2014 - Sultry Purple Smokey Eye von Maya Mia

Juhu, ich habs tatsächlich noch geschafft etwas für die aktuelle Runde "Nachgeschminkt" zu zaubern, die am Samstag endet!
Dieses Mal gab es wieder eine Videovorlage und zwar von der YouTuberin Maya Mia, die wirklich wunderschöne Looks schminkt! ♥
Einen dieser Looks habe ich versucht in meiner Art umzusetzen. Es geht um die Sultry Purple Smokey Eyes, die für diese Runde zum Nachschminken ausgesucht wurden.







Zum Einsatz kamen neben schwarzem Kajal und violettem Lidschatten auch wieder mal meine liebsten Fake Lashes von Catrice: die Maximized Expression Lashes.
Insgesamt ein recht simpler Look, weil man mit wenig Mitteln (wie ich finde) ein richtig tolles effektvolles AMU schminken kann.
Das Schwierigste an dem Ganzen war wohl der Wing. Aber mit ein wenig Hilfe durch einen schmalen, angeschrägten Eyelinerpinsel gelangen die Kanten viel besser und gingen leichter von der Hand.





Jetzt bin ich richtig gespannt auf den Sammelpost dieser Runde. Ein paar Looks konnte ich mir schon anschauen und da waren schon echte Schmankerl dabei. :)


Mittwoch, 28. Mai 2014

Rival de Loop Jolie Fleur LE - Pressebilder


Herrlich duftende Nägel sind mal etwas anderes und die pastelligen Farben der 4 Duftnagellacke stehen dabei für je eine Frucht. Welche Farbe präsentiert wohl welche Frucht? Genauso frisch und duftig sind die beiden Lip Balms, sie riechen nach Kirsche und Mango.

Für schimmernde Augen braucht es nicht unbedingt ein Paar neue Schuhe oder eine schicke Tasche. Das klappt auch mit den 3 Jumbo Eyeshadow Sticks in Beige, Hellbraun und Blau. Extraschimmer für Gesicht und Dekolleté gibt's vom Highlighter.

Die Limited Edition "Jolie Fleur" wird ab Ende Mai an die Rossmann Filialen ausgeliefert. Bis wirklich alle Filialen beliefert worden sind, kann es allerdings ein paar Tage dauern.
 







Rival de Loop "Jolie Fleur" Duftnagellack

Wunderschöne, pastellige Nägel bekommst du mit diesen Duftnagellacken und der Name sagt es auch schon. Nach dem Trocknen entfaltet sich ein toller, fruchtiger Duft und die Farben stehen dabei für je eine Frucht: Grün für Apfel, Rosa für Himbeere, Blau für Blaubeere und Beige für Pfirsich.

Nuancen: 01 Jolie Green  02 Jolie Rosé  03 Jolie Blue  04 Jolie Beige

✔ vegan

Füllmenge
: je 10 ml

Preis: je 1,99 €






Rival de Loop "Jolie Fleur" Highlighter

Rosige Akzente mit einem Hauch von Glitzer kannst du mit diesem Highlighter setzen. Ob im Gesicht oder im Dekolleté, bleibt dir überlassen. Und ist diese Rosen-Prägung nicht zauberhaft?!

vegan

Füllmenge: 5 g

Preis: je 2,49 €








Rival de Loop "Jolie Fleur" Jumbo Eyeshadow Stick

Lidschatten in Beige, Hellbraun und Dunkelblau mit dezentem Glitzer - dieser Jumbo Eyeshadow Stick ist total praktisch, wenn es mal schnell gehen soll. Durch die cremige Textur lässt sich der Lidschatten außerdem richtig angenehm auftragen.

Nuancen:
01 Sparkling Beige
02 Sparkling Darkblue
03 Sparkling Light Brown

Füllmenge: je 2,5 g

Preis: je 2,49 €











Rival de Loop "Jolie Fleur" Fruity Lip Balm

Einen Lip Balm hat jede von uns gerne dabei, wenn die Lippen eine Extraportion Pflege und Feuchtigkeit brauchen. Wenn der Lip Balm dann noch lecker fruchtig nach Kirsche oder Mango duftet, wie bei diesen beiden Kandidaten, macht die Lippenpflege umso mehr Spaß.

Nuancen:
01 Smooth Pink
02 Smooth Coral

Füllmenge: je 4 g

Preis: je 1,99 €







Potentieller Kaufrausch?
Neeeeee. Duftende Nagellacke sind mir ziemlich schnuppe - hauptsache die Farben sind toll. Der fliederfarbene/bläuliche könnte mich interessieren, aber sonst nix. Muss man sich in natura anschauen.
Eigentlich bin ich ja die totale Highlighter-Uschi, aber irgendwie befürchte ich, dass das Stück hier ziemlich glitzert. Zumindest sah das auf der großen Version des Bildes so aus. Mal schauen.
Die Eyeshadowsticks sind so gar nichts meins (was für komische Farben o.o) und die Lipbalms höchstens ein nettes Plus, weil sie fruchtig duften sollen. Wenn sie noch Farbe abgeben, hätten sie für mich mehr Kaufpotential.

Was meint ihr? Spricht euch etwas an?

Dienstag, 27. Mai 2014

Catrice Le Grand Bleu LE - Pressebilder

Blau ist ja eigentlich nicht so meine Farbe. Habe ich schon oft erzählt und mindestens genau so oft im gleichen Atemzug blaue Produkte oder AMUs gezeigt. *düdüm*
Überraschenderweise gefällt mir nämlich auch die kommende/fast aktuelle Limited Edition von Catrice sehr gut bzw. die Bilder sagen mir sehr zu und daher möchte ich meine Meinung dazu loswerden...


"Blaue Stunde. Zarte Pastells, leuchtendes Azur, magisches Türkis und dunkle Marinetöne: die Mode setzt in diesem Sommer auf die Farbe Blau. Unzählige Nuancen der kühlen Aquafarbe vereinen sich auf den Laufstegen dieser Welt mit schimmernden, teils irisierenden Stoffen. Inspiriert von den extravaganten Couture-Kleidern ist die Limited Edition „Le Grand Bleu“ by CATRICE entstanden. Von Juni bis Juli 2014 bietet sie die schönsten Beauty-Must-Haves für einen Look mit Summerfeeling. Die Trendfarbe Blau gepaart mit warmem Kupfer und zarten Rosétönen bietet eine abwechslungsreiche Range, die sich nicht nur in den langanhaltenden Eye Shadow Pens, sondern auch in den effektvollen Nagellacken wiederfindet. Schimmernde und metallische Effekte sind in dieser Edition unverzichtbar. Einen farblichen Kontrast setzt die rote Lip Cream mit mattem Finish. Into the Blue" – by CATRICE.



Le Grand Bleu by CATRICE – Eye Shadow Pen
Meer-Blick. Der langanhaltende Lidschatten in Stiftform setzt mit seiner cremigen Textur metallische Effekte für ein atemberaubendes Augen-Make-up. Praktische Handhabung: der Eye Shadow Pen überzeugt mit einer rückdrehbaren Mine. Ein beliebtes Produkt für die Hand- und Reisetasche. Zur Wahl stehen schimmerndes Perlmuttrosa, zartes Flieder, angesagtes Himmelblau und warmes Kupfer. Erhältlich in C01 Black’s Pearl, C02 Underwater Laugh, C03 Mermaiday Mayday und C04 Mermaid It. Um 3,79 €*.



Le Grand Bleu by CATRICE – Eyeliner Pen
Mr. Blue Sky. Der Trend-Ausblick für 2014: ein ausdrucksstarkes Augen-Make-up in metallischem Kobaltblau. Hier in Form eines Felttip Pens, der für einen präzisen Lidstrich sorgt. Kühler Aqua-Chic für einen heißen Sommer. Erhältlich in C01 Entering Atlantis. Um 3,29 €*.




Le Grand Bleu by CATRICE – Matt Lip Cream
Mermaid Lips. Schimmernde Lider und matte Lippen. Dieser Kontrast zieht an. Mit der Matt Lip Cream in aufregendem Rot werden die Lippen elegant betont. Die cremige, intensive Lippenfarbe unterstreicht den modernen Meerjungfrauen-Look und verhindert ein Austrocknen der Lippen. Erhältlich in C01 Never leave coral reef. Um 3,99 €*.



Le Grand Bleu by CATRICE – Crystal Lip Gloss
Perlmutt. Ein glanzvoller Auftritt wird den Lippen mit dem Crystal Lip Gloss garantiert. Die semitransparente, extra-leichte Textur bietet einen brillanten Schimmer-Effekt. Für glänzende Lippen im angesagten Wet-Look. Limitiert in der Farbe Perlmuttrosa C01 Black’s Pearl erhältlich. Um 3,29 €*.




Le Grand Bleu by CATRICE – Liquid Highlighter
Go with Glow. Die leicht flüssige, aber dennoch cremige Textur sorgt für subtile Highlights. Ob im Gesicht, auf dem höchsten Punkt der Wangenknochen, direkt unter den Augenbrauen oder im Dekolleté – mit der präzisen Pinselspitze werden die Lichtpunkte ganz gezielt gesetzt und leicht verblendet. Die hochwertige Stiftverpackung macht den Liquid Highlighter auch optisch zum Must-Have. Erhältlich in C01 Black’s Pearl. Um 3,99 €*.





Le Grand Bleu by CATRICE – Ultimate Nail Lacquer
Underwater Love. Ultimative Farbe, ultimative Deckkraft und ultimativer Glanz. Die Ultimate Nail Lacquer bringen die Farben des Meeres auf die Nägel. Fünf limitierte Farben mit unterschiedlichen Effekten in schimmerndem Rosé, frischem Mint mit Glitzerpigmenten, metallischem Electric Blue, edlem Marineblau und warmem Kupfer. Erhältlich in C01 Underwater Laugh, C02 Mermaiday Mayday, C03 Bella Aquarella, C04 Entering Atlantis und C05 Mermaid It. Um 2,79 €*.


* unverbindliche Preisempfehlung



Potentieller Kaufrausch?
Jein. Ich muss gestehen, mich interessiert jedes Produkt ein wenig.
Ich will mir die LE unbedingt vor Ort anschauen und testen. Der Highlighter, der Eyeliner Pen, die Lacke sind meine begehrtesten Produkte. Die matte Lipcream schaut auch vielversprechend aus und der Crystal Lipgloss ist vielleicht auch einen Blick wert, wenn er wirklich so hübsch schimmert wie auf dem Bild. Die Lidschattenstifte werde ich mir wohl erst auf anderen Blogs anschauen. Die Farben sind ganz hübsch, aber ob man diese doch sehr hellen Nuancen unbedingt braucht... Bin gespannt.

Spricht euch etwas an?

Montag, 26. Mai 2014

wet'n'wild color icon Eye Shadow Palette - E738 Comfort Zone [Swatches]

Eigentlich wollte ich diesem Post ja auch so einen dollen Namen geben, der den Wortwitz zur Comfort Zone aufgreift. Aaaaber das haben ja nun schon genug Mädels vor mir ganz gut gemacht und so habe ich es einfach beim schnöden Namen belassen. :D

Vor einigen Wochen konnte ich endlich die besagte 'Comfort Zone' Palette von wet'n'wild ergattern. Der Hype um diese Palette ist ja schon nicht mehr auszuhalten, wenn man sie nicht besitzt.
Für mich sind die Produkte von w'n'w ja schon lange keine Unbekannten, aber so richtig Einzug in die Bloggerwelt hielten die Produkte erst vor noch nicht all zu langer Zeit.




Bestimmt habt ihr schon mindestens 20 Posts zu der Comfort Zone gelesen und mindestens doppelt so viele Swatchbilder angeschaut. Trotzdem will ich es mir nicht nehmen lassen, euch auch nochmal dieses Schätzchen näher zu präsentieren.

Die Palette beinhaltet insgesamt 8 Farben mit zusammen 8,5g. Bezahlt habe ich für die Palette 6,49 EUR beim Kaufhaus Stolz. Außerdem haben wir wet'n'wild auch im famila bei uns.
Von vielen wird ja oft die klapprige Verpackung kritisiert. Ja, sie ist wohl nicht die hochwertigste, aber ich bin der Meinung: solange der Inhalt stimmt, ist mir die Qualität der Verpackung egal. Ich möchte auch keine hochwertige Verpackung bezahlen, wenn das Produkt kacke ist.

Die Paletten von wet'n'wild sind immer so aufgebaut, dass sie im Prinzip schon eine Anleitung fürs Schminken geben. In jedem Lidschatten sind die Hinweise wie "Browbone" oder "Crease" eingestanzt und auf der Rückseite der Palette dazu passend eine kleine Anleitung für Augen Makeups abgebildet.

Nun aber zum Wichtigsten: die Swatches!



Die nud'ige Hälfte der Palette beinhaltet schöne Brauntöne.
Beginnend mit einem hellen Goldton, den man wunderbar als Highlight unter der Braue benutzen kann, oooder aber auch vorstellbar ist als Schimmer zweclentfremdet für die Wangenknochen.
Der zweite Ton ist ein helles Kupfer. Gut pigmentiert und wirklich schön schimmernd.
Als nächstes folgt ein toller Bronzeton, der für das Augenlid vorgesehen ist.
Der letzte Ton der linken Palettenhälfte ist ein aschiges Dunkelbraun, das aber durchzogen ist von ganz feinem rötlichem Glimmer. Benutzt habe ich diesen Ton noch nicht, allerdings verliert sich der Glimmer beim Swatchen schon, sodass ich denke, dass er sich beim Schminken auch gerne im Gesicht verteilen wird.



Die rechte Hälfte der Palette ist eher an Grün orientiert.
Zu Beginn natürlich auch hier ein heller Ton, den man unter der Braue verwenden soll. Für mich wäre dieses schimmernde Beige allerdings zuviel dafür.
Der Lidschatten darunter ist ein hübsches Goldgrün, das einer meiner Lieblinge aus der Palette ist.
Für die Crease hat w'n'w auf dieser Seite ein dreckiges Dunkelgrün mit viel Goldglimmer vorgesehen. Wirklich schön, aber gerade bei diesem Lidschatten merke ich, dass der Glimmer überall hinwandert.
Der letzte und wohl beliebteste Ton aus der Palette: ein changierender Braun-Blau-Ton, der mal mehr rotbraun, mal mehr türkisblau schimmert. Ein Allrounder für 1-Lidschatten-AMUs und qualitativ einfach bombig!


Die Comfort Zone kam nun schon mehr als einmal bei mir zum Einsatz und ich muss sagen, dass ich sie sehr lieb gewonnen habe. Sie ist vielseitig und lässt sich auch mit anderen Farben super kombinieren.
Zu dem Preis von nicht einmal 7 EUR ist das Produkt ein echter Knaller. Generell kann ich euch die Lidschatten und auch andere Produkte von wet'n'wild nur ans Herz legen.



Für dieses AMU habe ich das Goldgrün benutzt und auf jeden Fall das Bronze aus der linken Hälfte der Palette. An den Rest kann ich mich nicht mehr genau erinnern... ^^'

Viele meiner AMUs findet ihr übrigens auch sehr oft auf meinem Instagram Account. ;)


Mittwoch, 21. Mai 2014

AMU 14.05.14 - NEON Rainbow

Als ich mir letztens so meine Nägel mit Neonfarben bepinselt habe, hatte ich irgendwie spontan Lust, mir auch was Auffälliges auf die Augen zu zaubern. Gesagt, getan und schwupps hatte ich mehr Farben am Auge als auf den Nägeln...


Tageslicht

BÄM here she is! :D
Für das AMU habe ich meine Neon Palette von Florence benutzt. Eine Marke, die ich vor eeeewiger Zeit im Woolworth entdeckt habe.
Grundiert habe ich mit dem Jumbo Pencil Milk von NYX. Dann habe ich einfach eine Farbe nach der anderen ums Auge herum aufgetragen, beginnend mit Gelb im Innenwinkel.
Das Violett im Außenwinkel habe ich aus Pink und Blau gemischt, da es so nicht in der Palette vorhanden war.




Die unteren Wimpern habe ich entpsrechend mit Blau und Grün eingefärbt. Dafür kamen meine heiß geliebten essence Colour Flash Mascaras zum Einsatz. ♥ Noch ein schwarzer Lidstrich und das wars am AMU. Bei den Brauen ist es ein wenig mit mir durchgegangen, obwohl mir der Glitzer darauf echt gut gefällt, muss ich sagen.


mit Blitz


Sonntag, 18. Mai 2014

Rival de Loop Young Colour Breeze LE Neon Base + Neon Nails

Im Zuge der Colour Breeze LE hat RdeL Young drei Neonlacke herausgebracht und dazu passend auch eine weiße Base entwickelt. Ich war neugierig auf die Lacke, letztendlich fand ich die Farben allerdings so gar nicht neon. Dafür habe ich mir die Base mitgenommen und jetzt einmal getestet...



Die Hauptakteure meiner Neon-Mani: safari Neon nail polish in Gelb, Easy Paris Cosmetics fluoreszierender Lack in Magenta-Pink und natürlich die RdeL Young Neon Base. Und monatlich grüßt das Murmeltier, könnte man sagen, weil ich diese Schätze schon mal in der gleichen Variante auf dem Blog gezeigt habe. :D



Das Fläschchen beinhaltet 5ml bei einem Preis von 0,99 EUR. Der Pinsel ist recht lang und schmal und besteht aus schwarzen Kunststoffborsten. Trotzdem lässt sich der Lack recht gut auftragen, aber man muss flott sein, da er schnell zäh wird.
Die Konsistenz erinnert mich stark an TipEx: recht cremig und schnell antrocknend.



Nach einer Schicht ist die Base nicht deckend und ziemlich ungleichmäßig. Sie betont jede Unebenheit auf den Nägeln. Sollte uns aber eigentlich nicht weiter stören, denn da kommt ja gleich der Farblack drüber.
Ich hätte auch zwei Schichten lackieren könne, aber zwei Schichten Base + zwei Schichten Farbe - neee, so viel Zeit & Geduld habe ich dann auch nicht.


Tageslichtlampe

Aufgetragen habe ich jeweils zwei Schichten von beiden Neonlacken. Leider kam meine Kamera mit den Knallerfarben gar nicht klar und hat sie um einiges verfälscht.
Das Gelb trifft schon fast den Ton in Natura - ein leuchtendes Textmarkergelb - aber das Pink ist einfach zuviel für meine Kamera. Stellt es euch etwas dunkler, mehr in Richtung Magenta vor.

mit Blitz

Sonnenlicht

Den Zweck, die Farblacke intensiver, leuchtender zu machen erfüllt die Base auf jeden Fall. Sie trocknet schnell und man benötigt nur eine Schicht.
Jedoch würde ich sagen, dass man auch jeden anderen weißen Lack als Grundierung benutzen könnte und den gleichen Effekt hätte. Durch das Jellyfinish meiner Neon-Lacke ist außerdem beim genauen Hinsehen die Ungleichmäßigkeit der Base zu erkennen. Dazu kommt, dass der Farblack die Base anlöst und dadurch verschmiert. Es passiert wohl nicht bei allen Lacken, aber als ich eine Mani mit einem OPI machte, ärgerte ich mich so sehr über die verschmierte Base, dass ich komplett neu lackieren musste, weil es furchtbar aussah.

Mittwoch, 14. Mai 2014

AMU 14.04.14 - p2 Catch the Glow 'terra gleam'

Da ich so angetan bin von den Lidschattenduos aus der aktuellen p2 Sommer LE, wollte ich unbedingt mal ein AMU mit den Eyeshadows schminken.
Vor einiger Zeit habe ich es dann mit dem Duo 'terra gleam' probiert und war ganz angetan...


mit Blitz bei Kunstlicht

bei Tageslicht

Den bordeauxroten Ton habe ich aufs komplette bewegliche Lid gegeben und gut verblendet. An den unteren Wimpernkranz habe ich das Grün aus dem Duo gegeben. Als Liner habe ich nur einen schwarzen Kajalstift ausgesoftet und die Wasslinie schwarz eingefärbt.

Mir gefiel die Kombination sehr gut. Der silberne Glimmer im Bordeaux ist ein wenig mit Vorsicht zu genießen, da es doch zu sichtbarem Fallout kommt. Wenn man schön tupfend arbeitet, dann hält es sich aber in Grenzen.


Sonntag, 11. Mai 2014

p2 Dresscode: Happy LE - Mein Einkauf & Swatches

Und gerade singt mir Pharell Williams noch, wie happy er ist, da musste ich diesen Post direkt mal abtippen. :D Ich persönlich liebe den Song ja - immer noch. Der läuft gerne mal zwei, dreimal hintereinander bei mir im Auto. Macht mir immer gute Laune. Nervt euch der Song schon, oder gefällt er euch auch so gut?

Gestern konnte ich auch endlich die Dresscode Happy LE von p2 in meinem dm sichten. Ich war ja total angefixt von den ganzen Bildern der Liner und der Blushes und wollte diese Produkte auf jeden Fall mitnehmen...



p2 Dresscode: Happy LE glitter & pearl eye liner - 010 silver crystals  *2,75 EUR
p2 Dresscode: Happy LE glitter & pearl eye liner - 020 purple sparkles  *2,75 EUR


Die beiden Most-Wanted-Produkte von mir sind definitiv die Eyeliner gewesen. Die ganzen Swatchbilder auf diversen Blogs haben mich schon sehr angefixt und der Glitter ist einfach zu schön.



purple sparkles    &    silver crystals

Der Glitzer ist in beiden Linern gleich. Lediglich die Base unterscheidet sich: während in der 010 die Grundfarbe milchig bis transparent ist, hat die 020 eine zart bordeaux eingefärbte Base.
Wenn man 'purple sparkles' ausreichend schichtet (2 bis 3 mal), kann man ihn auch sehr schön solo tragen. 'Silver crystals' würde ich auf einer farbigen Base empfehlen.


rechts jeweils silver crystals & links purple sparkles

Wer den Liner nicht unbedingt solo tragen will und wem die Tönung daher egal wäre, dem würde ich nur den farblosen Liner empfehlen, denn der reicht als Topper vollkommen aus. Das Funkeln und Glitzern ist echt wunderschön und sehr auffällig.
Ich habe beide Liner testweise einfach mal aufs nackte Lid aufgetragen, um ein paar Tragefotos zu machen:


010 silver crystals

020 purple sparkles

Beim Entfernen verteilt sich der Glitzer übrigens erst einmal schön im Gesicht - und zwar überall. Da sollte man schon vorgewarnt sein. :D
Bei anderen Bloggerdamen habe ich übrigens gelesen, dass die Liner am Auge brennen. Das war bei mir definitiv nicht der Fall, aber ich halte es für erwähnenswert.




p2 Dresscode: Happy LE flirty skin glow highlighting fluid - 010 flawless  *3,95 EUR


Meine Güte, länger konnten sie den Namen nicht mehr ziehen für einen schnöden Highlighter wa?
Seit einiger Zeit benutze ich eine schimmernde Make Up Base aus einer alten Catrice LE zum Mischen in meiner Foundation. Wenn die dann mal leer ist, soll das p2 Highlighting Fluid nachrücken.
Es riecht cremig, erinnert mich im ersten Moment sehr an Sonnenmilch. Beim Dosieren muss man vorsichtig sein, da der Pumpspender unglücklicherweise ziemlich viel Produkt abgibt.



Der Highlighter ist champagnerfarben würde ich sagen. Verreibt man ihn, hinterlässt er einen wirklich schönen feinen Schimmer mit sehr feinem Glimmer.




p2 Dresscode: Happy LE color me sweet eye shadow pencil - 020 orange glow  *3,25 EUR
p2 Dresscode: Happy LE color me sweet eye shadow pencil - 030 silver streak  *3,25 EUR


Auf die Lidschattenstifte war ich ehrlich gesagt ein wenig neugierig. Normalerweise lässt mich sowas total kalt, aber irgendwie haben sie mich so angelächelt...



Die '030 silver streak' ist ein richtig tolles, metallisch glänzendes Silber, das ich so noch nicht besitze. Ich stelle es mir richtig toll als Base und in Kombination mit anderen Lidschatten vor.
'020 orange glow' ist eine Farbe, die ich so gar nicht trage. Ich habe wirklich keine Ahnung, was mich da geritten hat. :D Aber der Swatch im dm sah so schön aus auf meiner Hand...da hat mein Hirn kurz ausgesetzt.
Bin gespannt, was sich mit den Stiften so anstellen lässt und ob sie mir nach dem Verwenden immer noch so gefallen werden.


Von den beiden Blushes gab es nur noch den rosafarbenen, auf den ich es dann doch nicht mehr so abgesehen hatte. Wäre der andere noch verfügbar gewesen, hätte ich ihn mir bestimmt mitgenommen. Im Nachhinein bin ich aber nicht traurig darüber, da sie doch recht dezent sind und wohl eher was fürs Sammlerherz unter den Blushaholicern. ;)



Habt ihr euch etwas aus der LE gegönnt?

Mittwoch, 7. Mai 2014

AMUs feat. essence Beach Cruisers Liquid Liner

Ich liebe ja die Liquid Liner aus der aktuellen essence Beach Cruisers LE.
Zwei tolle Farben und Pinsel, mit denen ich so gut zurechtkomme, dass der Wing total easy gelingt.

Zu den Swatches möchte ich euch auch mal passende AMUs zeigen, die ich in den letzten Tagen getragen habe:



Die verwendeten Lidschatten stammen aus der Pastel Glory Palette von Zoeva, die leider nicht mehr erhältlich ist. Als Liner habe ich in diesem AMU dann den braun/bronzefarbenen Liner von essence benutzt.




Bei dem türkisfarbenen Liner habe ich das AMU neutral gehalten (Urban Decay NAKED 3 Palette) und die unteren Wimpern bunt eingefärbt. Dazu habe ich die grüne und die türkisblaue Mascara von essence gemischt. So entstand ein Ton, der perfekt zur Farbe des Liners passte.




Beim Swatchen der Liner hatte ich ja erwähnt, dass der blaue Liner auf meinem Handrücken gestained hat und sich auch eher schwer entfernen ließ. Nun war ich natürlich gespannt, wie es sich am Auge verhalten wird.
Nach dem Abschminken blieb vom Liner ein ganz minimaler Rest am Wimpernkranz zurück, den man aber so nicht direkt gesehen hat. Am nächsten Tag war dieser dann aber auch komplett verschwunden.




Bilder von meinen AMUs findet ihr übrigens auch sehr oft auf meinem Instagram Account. :)

Montag, 5. Mai 2014

Schminkaktion "My little Pony" bei Icke bin et - mein Beitrag

Ich hatte mir für dieses Jahr vorgenommen, auch mal mehr ausgefallene Looks zu schminken und dafür auch an Schminkaktionen teilzunehmen.
So einige standen bereits in meiner Timeline, aber ständig vergesse ich es, oder komme zeitlich einfach nicht dazu. Für die Aktion bei SaLa hatte ich es wirklich geschafft, auch mal wieder was zu pinseln und freute mich schon, als die Bilder für den Blogpost im Kasten waren. Tja und als ich dann am letzten Dienstag die Bilder zusammenschnibbelte, fiel mir auf, dass die Aktion abgelaufen war. *düdüm*
Zum Glück hat die liebe SaLa aber verlängert und ich kann euch jetzt doch noch meinen Teilnahmebeitrag zeigen...

Thema ihrer Schminkaktion sind die 'My little Pony' Pferdchen - in dieser Runde speziell Pinkie Pie.
Keine Ahnung wie sie aussieht? So: *klick* :D
Und das ist meine Interpretation des kleinen pinken Ponys:




Benutzt habe ich - wie soll es auch anders sein - viel Pink. ^^ Die Lidfalte habe ich dunkler schattiert, unter anderem auch mit Lila und auf dem beweglichen Lid noch silbernen Glitzer aufgetragen. Die Braue habe ich auch mal wieder eingefärbt, was bei meinen dunklen Borsten immer ein Akt ist...
Den Lidstrich habe ich mit einem Neon-Liner von Basic Concept gezogen, der aber mittlerweile schon so alt ist, dass er nicht mehr gleichmäßig wird. Pinkie Pie hat als "Markenzeichen" zwei farbige Ballons am Hintern, deshalb habe ich mich auch an diesen versucht. Pinke Wimpern am unteren Kranz und falsche Wimpern von essence runden das Ganze dann noch ab.




Fertig ist der Bonbon ääähhh Luftballon-Pony-Look. :)
Mir macht sowas immer mehr Spaß und ich sollte mich an sowas öfter rantrauen. Ich bin nicht zufrieden mit meinem Look, aber: Übung macht den Meister!

Samstag, 3. Mai 2014

essence Viva Brasil LE - Mein Einkauf & Swatches

Die ersten Pressebilder der Viva Brasil LE von essence hatten mich ja nicht so angemacht. Da hatte ich schon eine Spar-LE für meine Geldbörse gewittert...
Aber wie dat ja oft so ist: man steht vor einem frisch gefüllten Aufsteller der LE, guckt hier und da, tatscht hier und da und nimmt dann doch mehr mit als gedacht...



essence Viva Brasil LE blush - 02 Destination: Sao Paulo!  *2,45 EUR
essence Viva Brasil LE blush - 01 I ♥ Brasil  *2,45 EUR
essence Viva Brasil LE eye & hair mascara - 03 Ka-Ka-Karnival  *2,95 EUR


Insgesamt durften also doch drei Produkte in meine Sammlung einziehen.
Die Lacke sind zwar ganz hübsch, aber alles keine außergewöhnlichen Farben, die ich unbedingt haben muss so wie auch die Lidschatten. Die 3er Sets Glitzerstaub sind ganz süß, aber für mich auch nicht wirklich nötig.
Einzig die Lippenpflegebalms interessieren mich jetzt doch noch. Die würde ich mir das nächste Mal doch genauer anschauen. Was mich persönlich ein wenig ärgert, wo ich dieses kleine Täschchen auf anderen Bildern entdeckt habe: das gibt es wohl nur exklusiv bei Müller. Die hätte ich mir ganz sicher mitgenommen, aber wenn man an mir nicht verdienen möchte, pff, dann eben nicht!


   Destination: Sao Paulo!                  &                       I ♥ Brasil


Zuerst griff ich sofort zum Sao Paulo Blush. Wessen Blicke zieht dieses Knallerblush nicht sofort auf sich?
Es ist, wie auch I ♥ Brasil, wunderhübsch geprägt und lässt sich easy swatchen. Man sollte da schon vorsichtig mit dem Pinsel rangehen, da man sonst sehr leicht overblusht durch die Gegend läuft.
Ein schöner, warmer Rotton, der auch perfekt in den Herbst passen würde. Ein leichter Schimmer durchzieht das Puder, das man aber nur im Sonnenlicht deutlich genug sieht.




I ♥ Brasil wollte ich erst nicht mitnehmen. Rosafarbene, matte Blushes hab' ich ja schließlich genug und es ist ja nicht so, als würde ich ohne den drölfzigsten rosa Blush sterben... Na ja, da mich nichts anderes aus der LE ansprach, habe ich es dann doch eingepackt *ichbinsoschwach*.
Die Pressung beim Brasil Blush ist fester und man muss mit dem Finger schon ordentlich reiben, um einen gut pigmentierten Swacht zu bekommen. Daher lässt sich das Blush aber auch leicht auftragen und man kann selbst die Intensität durch Schichten bestimmen.



Hier seht ihr beide Blushes geswatcht. Die mittleren, intinsivsten Streifen sind beim rötlichen einmal geschichtet und beim rosafarbenen mehrfach geschichtet. Mit dem Fingerswatch konnte ich bei Sao Paulo noch mehrfach am Arm entlangfahren und "Spuren" hinterlassen, der Brasil hat nach einmaligem Abstreichen schon fast komplett "den Geist aufgegeben". ^^ Aber wie gesagt: beim Sao Paulo muss man vorsichtig sein, dafür kann man beim Brasil nach Wunsch intensivieren.



Nochmal eine Nahaufnahme in der Sonne: man erkennt ganz leicht den Schimmer im Sao Paulo Blush.




Da ich die lilafarbene Mascara aus dem essence Standardsortiment noch nicht besitze, habe ich mir den violetten Kollegen aus der LE mitgenommen.

Leider muss ich hier direkt sagen, dass mir der Effekt an den Wimpern nicht so umhaut, da die Farbe lange nicht so knallig wird, wie die von den Colour Flash Mascaras.



Beim Herumschmieren Swatchen auf dem Handrücken ist mir aufgefallen, dass die Mascara nicht matt ist, sondern ein leicht metallisches Finish hat. Gut, man sieht es sowieso nicht an den Wimpern, aber ich wollte es trotzdem erwähnt haben. ;)


zwei Schichten Ka-Ka-Karnival



Habt ihr euch etwas aus der LE mitgenommen? Und nervt euch diese Exklusiv-nur-bei-Müller-Sache auch so?


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...