Mittwoch, 30. April 2014

AMU 23.04.14 - Beach Cruisers in the Summertime!

Nachdem ich euch meine Ausbeute aus der Beach Cruisers LE gezeigt hatte, war ich echt scharf darauf, den gelblichen Lidschatten zu verwenden.
Natürlich ließ das nicht lange auf sich warten und meine erste Sneak Peek vom AMU auf Instagram wurde echt toll angenommen...




Der gelbe Lidschatten alleine wäre ja doch etwas zu eintönig gewesen, daher habe ich mich dazu entschieden, direkt noch zwei Neuankömmlinge in meiner Sammlung mit zu verwenden.



Rival de Loop Young 09 Jungle Fever   &   wet'n'wild E255B Penny/Sou neuf


Penny           &            Jungle Fever



Den Beach Cruisers Lidschatten 'Life is a Beach' habe ich auf zwei Drittel des Lides verteilt. Dazu kombiniert habe ich dann den wet'n'wild 'Penny' im äußeren Drittel und in der Lidfalte. Alles fein nach oben hin und ineinander verblenden - fertig.
Als Akzent am unteren Wimpernkranz habe ich 'Jungle Fever' ins Spiel gebracht. Den Lidstrich habe ich mit meinem liebsten Liquid Liner von essence in waterproof gezogen und die obere und untere Wasserlinie mit dem p2 Impressive Gel Kajal 'dramatic black' geschwärzt.
Die Wimpern habe ich mit meinem neuen Liebling, der RdeL Young 'Super Star' getuscht.

Richtig cooler Sommerlook, den ich bestimmt öfter mal tragen werde.
Ich hatte ja erst ein wenig Respekt vor diesem Gelbton, meine Bedenken waren aber vollkommen unnötig. Er lässt sich recht gut kombinieren und wirkt auch an meiner blass-rosa Haut nicht zu krass.





Was meint ihr?

Dienstag, 29. April 2014

AMU 13.03.14 - Grün, grün, grün sind alle meine AMUs

Nicht ganz, aber ich mag Grün an meinen Augen ziemlich gern muss ich sagen. Nicht zuletzt natürlich auch wegen den farbigen Schätzchen von Mascaras aus dem essence Regal! ^-^




Als Grundierung für das Ganze habe ich das Manhattan Duo 'Emerald Elegance' von den Cremelidschatten benutzt. Darauf habe ich dann Alverdes 'Cryptic Green' gegeben, um die Base ein wenig zu setten.
Als Lidstrich habe ich 'Nyx' von Zoeva am oberen Wimpernkranz verwischt und 'Natural Glaze' von MaxFactor auf der Wasserlinie aufgetragen.
Die unteren Wimpern wurden ganz originell mit der grünen Mascara von essence getuscht. Ich liebe diese Dinger einfach ;)

Montag, 28. April 2014

[Preview] Rival de Loop Young Colour Breeze LE

Rival de Loop Young haut mal wieder eine neue Limited Edition raus (die Cupcakes aus der letzten verschimmeln ja auch schon langsam im Regal nech) und beglückt uns dabei zum Sommer mit Knallerfarben!



Neon-Nagellack in Gelb, Grün oder Pink - Diese Farben findest du in der LE und mit der dazu passenden Nail Base lässt du sie auf deinen Nägeln noch intensiver leuchten. Oder möchtest du deiner Kreativität in Sachen Nageldesign freien Lauf lassen? Das Nail Decoration Kit macht es möglich!

Den perfekten Teint zu deinem Nageldesign zauberst du dir mit den 3 Farben des Multicolor Puders und ein dazu passender Puderpinsel – natürlich im Neon-Design – darf in dieser LE nicht fehlen.

Die Colour Breeze LE soll ab dieser letzten Aprilwoche an die Rossmann Filialen ausgeliefert werden!
Die LE umfasst ein Dreifachpuder, ein Nail Art Kit, drei Farblacke + eine weiße Base und einen Pinsel.





"Colour Breeze" 3 Colour Press Powder

Das Multicolor-Puder mit seinen drei Farben ist ideal zum Modellieren der Gesichtskonturen.
„Sun“ gibt sonnengebräunten Teint und wird unter den Wangenknochen aufgetragen.
„Matt“ glättet und mattiert die Haut und kann im ganzen Gesicht aufgetragen werden.
„Shine“ verleiht ein strahlendes Finsh und wird als Highlighter z.B. in der Schläfenregion oder auf dem Nasenrücken aufgetragen.

Füllmenge: 15 g

Preis: 2,99 €













"Colour Breeze" Nail Decoration Kit


Aus 5 verschiedenen Nageldekos kannst du wählen und deine Nägel individuell gestalten. Ob Nagelperlen, Flakes oder Dekosteinchen – streu die Nageldeko einfach über den noch feuchten Nagellack, lass alles gut trocknen und fertig ist dein ganz eigenes Nageldesign.

vegan

Füllmenge: 4,6 g

Preis: 1,99 €












 "Colour Breeze" Neon Brush


Der Pinsel aus hochwertigem, synthetischem Pinselhaar im coolen Neon-Look hat einen abgerundeten und angenehm weichen Pinselkopf. Mit ihm lassen sich loses oder festes Puder super auftragen und das am besten von oben nach unten, damit der Teint besonders gleichmäßig wirkt.

vegan

Füllmenge: 1 Stück

Preis: 2,99 €







"Colour Breeze" Nail Colour

Den angesagten Neon-Look bekommst du mit den Nagellacken dieser Limited Edition auf deine Fingernägel. Neben den drei Lacken in Pink, Grün und Gelb sorgt die Base für einen noch intensiveren Neon-Effekt: Du trägst erst die Base auf, lässt sie trocknen und lackierst dann mit einem der 3 Neon Lacke drüber.

vegan

Farben:
01 Neon Base
02 Neon Flamingo
03 Neon Kiwi
04 Neon Banana

Füllmenge: je 5 ml

Preis: je 0,99 €





Mich interessieren:

die Lacke, die weiße Base und der Pinsel! Da bin ich echt gespannt drauf.
Ich finde es total klasse, dass RdeL auch an die Base für die Neonlacke gedacht hat. Ansonsten reißt mich die LE nicht so extrem vom Hocker. Ich denke, das Puder wird für einige noch interessant sein. Nail Art Kram lässt mich persönlich nur müde lächeln.


Und bei euch so?

Sonntag, 27. April 2014

Montagsfrage bei I need Sunshine: Weichzeichner in der Bildbearbeitung - Ein No-Go für Beautyblogger?

Ein Thema, das ich schon lange mit Interesse verfolge und dessen Diskussionen ich neugierig lese: Bildbearbeitung auf Beautyblogs.
Die liebe Diana hat diesem Thema die Montagsfrage gewidmet und dazu möchte ich gerne ein paar Worte in diesem Post dazu verlieren.


http://www.ineedsunshine.de/2014/04/montagsfrage-23-weichzeichner-in-der.html


Ich bin jemand, der sich gerne die Fotos auf anderen Blogs anschaut und stets bewundert, was manch eine Bloggerin für tolle Bilder von ihren Make Ups oder von Produkten zaubert.
Dabei achte ich schon wenig darauf, ob großartig an den Eigenschaften rumgebastelt wurde. Wenn es mir schon gar nicht auffällt und das Bild im Gesamten gefällt, dann ist es top.

In ihrer Montagsfrage möchte Diana speziell auf den Weichzeichner eingehen, der am ehesten bei Gesichtsbildern verwendet wird.
Ich habe persönlich nichts dagegen, wenn ein Blogger/eine Bloggerin die eigenen Bilder ein wenig korrigiert und kleine, störende Makel (ein Pickel oder eine störende Ader) ausmerzt. Dabei sollte aber nicht am eigentlichen MU herumgebastelt werden.

Weich gezeichnete Lider, glatt gezogener Lidstrich, smoothe Augenbrauen und voluminisierte Wimpern wirken auf mich total fake, als ob die Bloggerin etwas vortäuschen muss, um extra viele nette Kommentare zu bekommen, neue Leser zu gewinnen und die Bewunderung genießen zu können.
Niemand ist fehlerfrei, das sollte allen klar sein. Ich habe Schlupflider und störrische Augenbrauen, muss aber mit dem Material arbeiten, das ich nun mal so habe. :D

Um mal einfach zu zeigen, was ich so an einem Bild optimiere, habe ich mal ein Beispiel herausgesucht:


unbearbeitet                                                                                          bearbeitet

Aufgehellt, die Braue oben ein wenig gestutzt (weil es mich genervt hat xD) und das Bild geschärft! Jap, ich schärfe alle meine Bilder, weil ich die Bilder zu unscharf finde, so wie sie aus der Kamera kommen.
Wenn ich 'nen Mascarapatzer entdecke, entferne ich den vielleicht noch, aber das wars auch schon.


Fazit:
Solange das Make Up/der Look an sich nicht bearbeitet ist, stören mich leichte Korrekturen an der Haut nicht. Bei Reviews zu Pflegeprodukten, dulde ich allerdings gar keine Korrekturen. Da soll schließlich auch das Endergebnis unverfälscht präsentiert werden.

Freitag, 25. April 2014

Taupe & Taupe - Maybelline Color Tattoo vs. essence jumbo eye pencil

Seit ein paar Wochen kann ich eeeendlich den Maybelline Color Tattoo Cremelidschatten 'Permanent Taupe' mein Eigen nennen. Das war ein Akt, an das Schätzchen ranzukommen, sag' ich euch. Ach was, ihr kennt das bestimmt selbst. Aber gerade bei mir, wo LEs wochenlang unangetastet im Regal stehen, hat mich das doch schwer gewundert...und geärgert!

Nun, jetzt habe ich ihn ja endlich und ich kann den Hype um dieses kleine Pöttchen aaaabsolut nachvollziehen! Ich bin ja sonst eher die Kritikerin, was so extrem gehypte Dinge angeht; egal ob Kosmetik, Musik oder Film - ich spiel erstmal die 'grumpy Bitch', die allet schlecht reden muss, was andere sooooo geil finden. xD




Nachdem ich neulich gehört habe, dass essence in ihrer Cookies & Cream LE auch einen taupefarbenen Jumbostift haben, musste ich den aus Neugier einfach mitnehmen.
So habe ich es mir nicht nehmen lassen, beide mal zu vergleichen. Es könnte ja sein, dass es da Ähnlichkeiten gibt...



Maybelline Color Tattoo 24hr Gel-Cream Eyeshadow  40 Permanent Taupe  *6,45 EUR


Die Cremepöttchen gibt es ja schon eine ganze Weile und ich glaube, genau so lange ziehen sie schon ihre Kreise durch die Bloggerwelt und sähen pure Begeisterung.
Nach anfänglicher Skepsis, was diese Cremeprodukte betrifft, kam auch ich zu meinem ersten Color Tattoo in der Farbe '65 Pink Gold'. Etwas später folgte dann '87 Mauve Crush' und vor kurzem '40 Permanent Taupe'.

Die Konsistenz im Töpfchen ist recht fest, sobald man mit dem Finger darin reibt, wird es aber cremig weich und schön soft. Ich trage die Color Tattoos am liebsten mit dem Finger auf, weil ich damit einfach am besten schichten kann. Mit einem Pinsel trägt sich die Farbe irgendwie immer wieder ab, sobald ich mehrfach über eine Stelle gehe. Man muss da etwas vorsichtiger sein.




essence Cookies & Cream LE jumbo eye pencil  02 Yummy, Yummy!  *1,95 EUR


Im Rahmen der Cookies & Cream LE hat essence neben tollen Lidschatten und einem noch tolleren Blush auch Lidschattenstifte herausgebracht. 'Yummy, Yummy!' ist ein taupefarbener Holzstift, dessen Mine sehr cremig auf der Haut schmilzt und sich so ganz leicht am Lid auftragen lässt.
Ich hatte zuerst Bedenken, dass es vielleicht unangenehm wäre, mit der dicken Mine auf dem Auge herumzudrücken, aber dank der cremigen Konsistenz, war das mit dem Stift kein Problem.



links: Maybelline                               rechts: essence

Wie auf dem Bild gut zu erkennen ist, ist der 'Permanent Taupe' dunkler und auch braunstichiger als 'Yummy, Yummy!'. Der Stift von essence geht mehr in die graue Richtung und wirkt dadurch heller.

Am Auge aufgetragen sieht das dann wie folgt aus:


links: essence                      rechts: Maybelline

Yummy, Yummy!

Permanent Taupe

Beide Produkte habe ich auf dem nackten Auge aufgetragen. Farblich finde ich 'PT' um einiges schöner und er lässt sich ganz toll an den Kanten aussoften, sodass der Übergang von Lidschatten zur Haut spielend leicht gelingt. Durch Schichten lässt sich außerdem der Ton abdunkeln bzw. intensivieren.



Haltbarkeit:

Wie schon gesagt, habe ich beide Produkte auf nacktem Auge aufgetragen.
Schon beim Swatchen merkt man deutlich einen Unterschied bei beiden Kandidaten: während Maybelline recht zügig antrocknet, bleibt essence cremig und lässt sich auch nach einer ganzen Weile noch verwischen.

So bleibt es auf meinen öligen Schlupflidern nicht aus, dass 'Yummy, Yummy!' schon nach wenigen Minuten creased. Die Fotos entstanden nach ca. 2h Tragezeit. Als ich abends meine Augen abschminkte, sah 'Permanent Taupe' noch unverändert aus.




Fazit:

Für mich ist das Produkt von Maybelline definitiv die bessere Base. Der Stift von essence ist zwar sehr schön cremig, rutscht aber dadurch - zumindest solo - auf dem Lid auch nach längerer Zeit hin und her und creased. Daher würde ich ihn nur mit einer Eyeshadowbase darunter und einem Lidschatten zum Setten darüber tragen.
Wer nach einer guten, haltbaren Base sucht, die man auch super solo tragen kann, wenn es mal schnell gehen muss, dem würde ich die Maybelline Color Tattoos empfehlen. Diese Investition würde ich immer wieder machen.


Mittwoch, 23. April 2014

AMUs mit der RdL Colour Star LE Eyeshadow Palette

Nachdem ich euch hier bereits das Blush und die Lidschattenpalette aus der aktuellen RdL Colour Star LE vorgestellt habe, möchte ich noch zwei AMUs nachliefern.


mit Blitz

Tageslicht


AMU Nummer eins habe ich geschminkt mit zwei Tönen aus der Palette: Mint und Lila.
Ich liebe diese Kombination einfach und als ich den tollen Mintton in der Palette entdeckt habe, wusste ich, dass damit das erste AMU geschminkt wird.
Gesagt, getan: Mint aufs bewegliche Lid, Lila ins äußere Drittel und die Lidfalte. Am unteren Wimpernkranz habe ich einen violetten Kajal von p2 aufgetragen und darüber nochmal das Lila aus der Palette gegeben. Den Lidstrich habe ich mit meinem essence Liquid Liner waterproof gezogen, die Wimpern mit der 'Super Star' von RdeL Young getuscht. Zuletzt noch den p2 Gel Kajal '010 dramatic black' auf die obere und untere Wasserlinie und feddig!



mit Blitz

Tageslicht


Bei AMU Nummer zwei habe ich mir für Blau entschieden. Eigentlich nicht so meine Farbkategorie, aber das dunkle Blau aus der Palette hat mich einfach umgehauen.
Also ab damit aufs bewegliche Lid, dazu das helle Grau in die Lidfalte und den hellen Apricot/Goldton am unteren Wimpernkranz sowie in den Innenwinkel. Mit dem p2 Kajalstift habe ich einen soften Lidstrich gezaubert und auf der Wasserlinie durfte mal wieder 'Natural Glaze' von Max Factor. Die unteren Wimpern durften dieses Mal auch Farbe tragen: türkisfarbene Colour Flash Mascara von essence.


Alle Farben auf dem beweglichen Lid habe ich mit einem Applikator aufgetragen. Als Base habe ich die RdeL Young Eyeshadow Base benutzt. So bekomme ich das beste Ergebnis, ohne eine weiße Grundierung zu nutzen. Auf Weiß knallen die Farben natürlich noch mehr, aber auch so war es auffällig genug. :)

Dienstag, 22. April 2014

essence Beach Cruisers LE - Mein Einkauf & Swatches

Am Samstag konnte ich in meinem dm die essence Beach Cruisers LE entdecken und habe natürlich zugeschlagen...



essence Beach Cruisers LE waterproof liquid eyeliner - 01 sun, fun & copper!  *2,25 EUR
essence Beach Cruisers LE waterproof liquid eyeliner - 02 keep calm and got to the beach!  *2,25 EUR
essence Beach Cruisers LE waterproof mascara top coat - 01 cruisers united  *2,25 EUR
essence Beach Cruisers LE wet & dry eyeshadow - 01 Life is a Beach  *2,25 EUR


Meine Wahl fiel also auf die beiden Liquid Liner sowie einem der drei verfügbaren Lidschatten. Bei dem Mascara Topcoat handelt es sich eigentlich um einen Fehlkauf, weil ich Dödel dachte, es wäre eine farbige Mascara... *düdüm* Nichtsdestotrotz werde ich das Produkt aber testen, da ich keine wasserfesten Wimperntuschen besitze und den Topper gut verwenden kann.




Die '01 sun, fun & copper!' ist, wie der Name schon sagt, ein kupferfarbener Liner, während die 02 ein schönes Türkisblau mit silbernem und grünlichem Glitzer enthält.
Beide Eyeliner haben ein richtiges Pinselchen als Applikator, was ich persönlich stark favorisiere. Ich mag diese starren Filzminen einfach nicht und die Schaumstoffspitzen sind mir oft auch zu dick.
Die Swatches wirken auf dem Bild etwas blasser, als in Natura. Stellt euch beide Farben also etwas kräftiger vor.
Beim Entfernen der Swatches musste ich feststellen, dass der türkisfarbene Liner einen Stain auf der Haut hinterlässt, den man nur durch intensiveres Reiben wieder entfernt bekommt. Kleine Warnung also vorweg, wer da etwas empfindlicher an den Augen ist.



Wie bereits erwähnt, war der Mascara Topcoat eigentlich ein Fehlkauf meinerseits, aber wo ich ihn nun habe, will ich ihn trotzdem testen. Die Masse an sich ist transparent bis milchig und man sieht sie auf den Wimpern nicht. Sie stinkt allerdings etwas, was für empfindliche Näschen vielleicht ein Negativpunkt sein könnte (mir ist es relativ egal, solange man den Geruch aufgetragen dann nicht mehr wahrnimmt).
Nachdem meine Wimperntusche schon länger aufgetragen war, bin ich mit dem Topper wie bei einem normalen Tuschvorgang nochmal über meine Wimpernhärchen gegangen. Dadurch haben sie ein wenig mehr Schwung bekommen und wurden nochmal schön getrennt. Keine Kriterien, die mich nochmal zum Kauf verleiten würden, aber nette Nebeneffekte.



01 Life is a Beach

Neben einem Türkis und einem Koralleton gibt es in der Beach Cruisers LE diesen hübschen mangofarbenen Lidschatten. Eine außergewöhnliche Farbe, die mal mehr orange, mal mehr gelblich wirkt.



Die Swatches sind einmal im direkten Sonnenlicht und einmal im normalen Tageslicht entstanden. Der mittlere Streifen ist doppelt aufgetragen, ohne Base.
Wenn man den Lidschatten auf feuchtem oder klebrigen Untergrund aufträgt, wird er farbintensiver.
Das Finish ist leicht seidig glänzend, also keinesfalls komplett matt, aber auch nicht schimmernd.


Ich hätte auch gern das Bodyspray mitgenommen. Allerdings war es mir zu stark parfümiert. Ich hatte es auf dem Handrücken getestet und am späten Nachmittag immer noch diesen Geruch in der Nase.
Das Blush sieht auch wirklich toll aus. Ich hatte allerdings die Bedenken, es könnte dem Blush aus der Standardtheke zu ähnlich sein. Wie ich mich kenne, werde ich es irgendwann wahrscheinlich sowieso doch noch kaufen. Spätestens wenn es im Grabbelkörbchen landet... ^^'

Aber ich finde, gerade dann kann man sowas doch mitnehmen, oder? Man denkt sich beim vollen Preis: "Ach komm, so ähnlich hast du doch schon genug Produkte. Für den Preis nimmst du das jetzt nicht auch noch mit." und freut sich dann umso mehr, wenn man es für den halben Preis oder noch günstiger im Schnäppchenkorb erwischt. Geht es euch da auch so?

Samstag, 19. April 2014

Mission: Ostersamstagseinkauf - ein feiner TEDi Haul

Ab und zu schaue ich bei meinem allsamstäglichen Einkauf auch mal bei KIK und TEDi rein.
Nicht zuletzt auch wegen den kosmetischen Schätzen, die sich dort hin und wieder finden lassen.

So bin ich dieses Mal im TEDi fündig geworden und habe einige tolle Dinge mitgenommen.



Armbänder roségold  -  Blätter, Herzen, Sterne   je 1,00 EUR
Blütenohrhänger  -  1,00 EUR


Als ich die kleinen Armkettchen entdeckte, musste ich direkt zuschlagen und habe gleich drei Stück mitgenommen. Okay, sie kosten einen Euro, dementsprechend haben sie nicht die tollste Qualität im Material und die Strasssteinchen müssten auch nicht sein. Mir gefallen aber die hochglänzende Optik und die filigran gearbeiteten Anhänger. Farblich gehen die Armbänder in Richtung Roségold, welches aber sehr zart ist und oft Silber wirkt. Ich mag diese Farbgebung sehr gern

Die Ohrhänger gibt es in verschiedenen Farben und Varianten. Orange, Grün, Blau, Lila - mal als Hänger, mal als Stecker in einer kleineren Version. Meine Wahl fiel auf diese tollen, schwarz-weiß-pinken Blütenhänger. Sie haben einen Durchmesser von guten vier Zentimetern. Das Material der Blüten ist wie fester Kautschuk, der aber festem Druck nachgibt und sich biegen lässt.




technic electric beauty Gel Eyeliner waterproof  -  black  *2,00 EUR
TEDi Pinzette lila gummiert  *1,00 EUR


Einen rein schwarzen Gel Eyeliner habe ich noch nicht und die Tatsache, dass dieser wasserfest sein soll, hat mich dazu verleitet ihn zu kaufen (und natürlich der günstige Preis). technic Produkte gibt es zum Beispiel auchebenfalls bei Liri im Shop. Da gibts den Liner auch in anderen Farben.

Vor noch nicht langer Zeit habe ich mir eine Pinzette von ebelin gekauft. Leider gefällt mir die aber nicht mehr so gut, da sie an der Spitze recht dick ist und die Härchen schlecht greift. Die TEDi Pinzette ist schmaler und schärfer, sodass man mit ihr wirklich jedes kleine Haar gezupft bekommt.




TEDi Duftöllampe weiß 12cm  *4,00 EUR


Dieses feine Lämpchen war mein erster Griff im TEDi. Mit ihr allein hätte ich schon glücklich nach Hause gehen können. Ich möchte nämlich schon eine ganze Weile eine neue Lampe für meine Yankee Candle Tarts haben. Dafür wollte ich bei the-sparkle bestellen (und gleich ein paar Melts dazu *hihi*), aber das kann ich nun aus meiner geplanten Order streichen - und mich dafür auf noch mehr Melts stürzen... *o*
Mein altes Metallgestell + Glasschale hat nun ausgedient und das erste Tart schmilzt schon fleißig in der Duftlampe.
Für 4 Euronen ein echter Schnapper und es gibt sie auch noch mit anderen Mustern (Sterne etc.).



Geht ihr auch gerne mal bei TEDi stöbern?


Donnerstag, 17. April 2014

Meine Top 3 - Frühlingsblushes



http://www.ineedsunshine.de/2014/04/blogparade-meine-top-3-fruehlings-blushes.html


Lange ist die letzte Runde "Meine Top 3" her, bei der ich mitgemacht habe - Schande über mein Haupt!
Dieses Mal muss ich aber einfach mitmachen, denn es geht um Blushes für den Frühling!
Wenn ich bedenke, dass ich bis vor einigen Jahren noch gar nichts mit Rouge anzufangen wusste, dann ist meine Sammlung doch mittlerweile echt ein wenig erschreckend. :D







essence blush up! powder blush - 10 heat wave
Sleek aqua collection Blush - 846 Mirrored Pink
p2 Catch the Glow LE go for glow blush - 010 beach beauty

Meine Wahl fiel auf drei so tolle Blushes, die ich echt liebe. Daher hat es auch gar nicht lange gedauert, bis ich sie ausgesucht hatte.





BÄM! Dieses Blush knallt einfach und ich bin überglücklich, dass essence es ins Standardsortiment aufgenommen hat. Als es eine ähnliche Version von 'heat wave' damals in einer LE gab, habe ich es nämlich vollkommen verpasst und mir richtig in den Hintern gebissen. Ich habe es zwischendurch immer mal wieder auf Kleiderkreisel gesucht, aber nie gekauft, weil ich es eben doch Original und unbenutzt haben wollte.
Das Gemisch aus der orangefarbenen und pinken Seite ergibt ein geniales Koralle, das richtig leuchtet im Swatch. You will see! :D






'Mirrored Pink' war auch so ein Kandidat, den ich eigentlich verpasst hatte damals in der Sonderedition von Sleek. Zufällig habe ich es dann aber noch online entdeckt und sofort bestellt. Dieses Pink mit Silberschimmer - ein Traum! Typisch für Sleek natürlich die super Pigmentierung und die einfach grandiose Farbe.





Dieses Blush von p2 ist aktuell noch erhältlich und man munkelt, 'beach beauty' wäre ein gutes Dupe zum Coralista von benefit. Das macht es natürlich noch viel viel toller und umso mehr liebe ich dieses Rouge. Der tolle Schimmer kommt einfach in den Sonnenstrahlen noch viel besser zur Geltung und deshalb ist es ein absoluter Frühlingskandidat für mich.



essence    -    p2    -    Sleek


Welche sind eure Frühlingsfavoriten?

Dienstag, 15. April 2014

Rival de Loop Colour Star LE - Mein Einkauf & Swatches

Am Mittwoch erst zeigte ich euch meine Ausbeute aus der aktuellen Lackcollection von RdL, die nicht ganz so klein ausgefallen ist. *ähem*
Schon davor entdeckte ich die Colour Star LE in meinem Rossmann und vorab wusste ich schon, dass ich die Lidschattenpalette und das Blush mitnehmen wollte.

Die Limited Edition besteht aus insgesamt vier Lacken, mit unterschiedlichen Finishes ('Gel Like' & 'Sand Effect') sowie einer 12er Palette, dem Blush und einer Mascara.



Ich habe mich also nur für zwei Produkte entschieden. Die Lacke sprachen mich nicht an und die Mascara hat mich gar nicht interessiert, da ich momentan ganz verliebt in die 'Super Star' von RdL Young bin.



Rival de Loop Colour Star LE Eyeshadow Kit  *3,99 EUR

Für knappe 4 EUR erhält man in dieser Edition eine sehr bunte Lidschattenpalette mit insgesamt 12 verschiedenen Farben.




Die Lidschatten sind alle mit einer hübschen Prägung versehen. Auf den ersten Blick wirkt die Zusammenstellung der Farben ein wenig verrückt und krass bunt und ich muss ehrlich gestehen, als ich sie das erste Mal in der Hand hielt, musste ich direkt an diverse Ramschpaletten von fieser Billigkosmetik denken... Aber man soll sich manchmal nicht vom ersten Eindruck täuschen lassen!

Alle Farben sind gut bis sehr gut pigmentiert und sehr soft. Sie ließen sich leicht swatchen, ich war echt überrascht. Es sind alles Schimmer- und satinierte Töne, nichts mattes dabei.




Die Palette startet mit einem Weiß. In Ordnung pigmentiert und wenn man es verwischt hinterlässt es einen zarten rosa Schimmer - könnte man vielleicht auch als Highlighter zweckentfremden.

Beim zweiten Ton dachte ich zuerst an ein Apricot. Am Auge kommt er aber als Gold raus. Als AMU verarbeitet kommt er ganz schön rüber - hätte ich so nicht erwartet.

Danach folgt ein Rosa. Lässt sich mit dem Finger super swatchen, kommt aber sehr zart raus. Ein richtiges Barbierosa. :)

Daneben das passende, etwas knalligere Pink - auch gut pigmentiert. Ich würde es zu dezenten Farben kombinieren, damit es nicht zu girly aussieht.

Das Lila aus der Palette ist im Vergleich nicht so gut pigmentiert wie die anderen Farben und ist mehr satiniert als schmimmrig. Dafür hat es aber überraschenderweise einen zarten Pink'schimmer'.

Das Dunkelblau ist DER Hammer, Mädels! Es geht schon leicht in die petrolige Richtung und ist butterweich. Ich musste beim Swatchen aufpassen, dass ich nicht zu feste reinpatsche. Mein absoluter Lieblingston aus der Palette.




Weiter geht's mit einem hellen Eisblau. Sehr schimmrig und schön pigmentiert. Mit den Rosatönen ein absoluter Kracher als Kombi am Auge! ;DDD

Der nächste Ton ist mein zweiter Liebling aus der Palette: ein wunderschönes Mint. Super pigmentiert und farbintensiv, wenn man die richtige Base verwendet! Da freue ich mich schon aufs Benutzen. Passt wunderbar in den Frühling!

Auch das helle Grün gefällt mir total gut. Ebenfalls super pigmentiert für so einen Ton.

Das Braun ist genau so butterweich wie das Dunkelblau. Auch hier musste ich vorsichtig sein beim Swatchen. Es ist nur leicht satiniert und durchaus tauglich um die anderen Knallfarben etwas tragbarer zu machen.

Beide Grautöne sind ebenfalls richtig gut pigmentiert. Der hellere geht schon mehr in die Silberrichtung, mit dem dunkleren kann man die Lidfalte schön dunkel schattieren.


Fazit:
Ich mag die Palette. Das dunkle Blau und die beiden Grüntöne sind meine Lieblinge und ich freue mich schon sehr auf frühlingshafte AMUs damit ♥ Für knappe 4 EUR ist die Palette vollkommen in Ordnung.
Ich würde auf jeden Fall eine etwas klebrige oder feuchte Base empfehlen, auf der die Lidschatten gut halten. Es muss keine weiße Base sein, auch auf einer neutralen geben die Eyeshadows richtig toll Farbe ab. Auf Weiß werden sie ihre Leuchtkraft voll entfalten können.
Was ich gemacht habe beim Schminken mit der Palette: den Applikator benutzt. Damit lassen sich die weichen Lidschatten nämlich schön intensiv aufs Auge bringen.




Rival de Loop Colour Star LE Blush Pearls  *3,49 EUR



Das Blush besteht aus 3 verschieden farbigen Perlen: ein Rosa, ein helles Bronzegold und ein mittlerer Bronzeton.

Zusammengemischt ergibt sich ein schöner Peachton, der sich gut schichten lässt und nicht zu schnell overblusht im Gesicht wirkt.


links: zweifach geschichtet              rechts: eine leichte Schicht

Das Rouge ist nicht matt, sondern satiniert bis leicht schimmrig. Es enthält sehr feinen Glimmer, der ganz leicht auf der Haut zu sehen ist, mich aber nicht wie eine Discokugel glitzern lässt.


Nahaufnahme für den Glimmer

Bei addicted to nail polish könnt ihr euch einige der verfügbaren Lacke anschauen: *hier* und *hier*.
Die Lackmamsell hat ebenfalls zwei Lacke der LE geswatcht: *klick*.

Demnächst wird es dann auch AMUs mit der Palette auf dem Blog geben.



Habt ihr die LE schon gesichtet? Interessiert euch etwas aus dieser Kollektion?

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...