Sonntag, 18. Mai 2014

Rival de Loop Young Colour Breeze LE Neon Base + Neon Nails

Im Zuge der Colour Breeze LE hat RdeL Young drei Neonlacke herausgebracht und dazu passend auch eine weiße Base entwickelt. Ich war neugierig auf die Lacke, letztendlich fand ich die Farben allerdings so gar nicht neon. Dafür habe ich mir die Base mitgenommen und jetzt einmal getestet...



Die Hauptakteure meiner Neon-Mani: safari Neon nail polish in Gelb, Easy Paris Cosmetics fluoreszierender Lack in Magenta-Pink und natürlich die RdeL Young Neon Base. Und monatlich grüßt das Murmeltier, könnte man sagen, weil ich diese Schätze schon mal in der gleichen Variante auf dem Blog gezeigt habe. :D



Das Fläschchen beinhaltet 5ml bei einem Preis von 0,99 EUR. Der Pinsel ist recht lang und schmal und besteht aus schwarzen Kunststoffborsten. Trotzdem lässt sich der Lack recht gut auftragen, aber man muss flott sein, da er schnell zäh wird.
Die Konsistenz erinnert mich stark an TipEx: recht cremig und schnell antrocknend.



Nach einer Schicht ist die Base nicht deckend und ziemlich ungleichmäßig. Sie betont jede Unebenheit auf den Nägeln. Sollte uns aber eigentlich nicht weiter stören, denn da kommt ja gleich der Farblack drüber.
Ich hätte auch zwei Schichten lackieren könne, aber zwei Schichten Base + zwei Schichten Farbe - neee, so viel Zeit & Geduld habe ich dann auch nicht.


Tageslichtlampe

Aufgetragen habe ich jeweils zwei Schichten von beiden Neonlacken. Leider kam meine Kamera mit den Knallerfarben gar nicht klar und hat sie um einiges verfälscht.
Das Gelb trifft schon fast den Ton in Natura - ein leuchtendes Textmarkergelb - aber das Pink ist einfach zuviel für meine Kamera. Stellt es euch etwas dunkler, mehr in Richtung Magenta vor.

mit Blitz

Sonnenlicht

Den Zweck, die Farblacke intensiver, leuchtender zu machen erfüllt die Base auf jeden Fall. Sie trocknet schnell und man benötigt nur eine Schicht.
Jedoch würde ich sagen, dass man auch jeden anderen weißen Lack als Grundierung benutzen könnte und den gleichen Effekt hätte. Durch das Jellyfinish meiner Neon-Lacke ist außerdem beim genauen Hinsehen die Ungleichmäßigkeit der Base zu erkennen. Dazu kommt, dass der Farblack die Base anlöst und dadurch verschmiert. Es passiert wohl nicht bei allen Lacken, aber als ich eine Mani mit einem OPI machte, ärgerte ich mich so sehr über die verschmierte Base, dass ich komplett neu lackieren musste, weil es furchtbar aussah.

Kommentare:

  1. Die Farben sehen richtig schön knallig aus, also kann die Base tatsächlich was! Aber wenn jeder weiße Nagellack das kann, dann brauche ich ja kein extra Geld dafür ausgeben :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...