Dienstag, 31. Dezember 2013

The Hunger Games Schmink- & Nail-Art Parade by Talasia.de

Salut meine Lieben!

Die liebe Steffi aka. Talasia hat vor einiger Zeit zur Make Up Parade aufgerufen. Thema des Ganzen: die Tribute von Panem, Hunger Games / Catching Fire.
Oh weh, ich liebe ja den zweiten Teil der Trilogie und vor allem Kaniss' Outfits - der Hochzeitslook ist mein liebster! Daher musste ich einfach mitmachen.

Leichter gesagt als getan, denn irgendwie wollte mir nichts so recht einfallen.
Nail Design war schon direkt gestrichen, weil ich dafür einfach kein Händchen habe. Also dann doch eher AMU. Die Liste meiner To-do-Blogparaden/Challenges/TAGs, die ich gerne machen möchte ist lang und so war auch Steffis Parade fast in Vergessenheit geraten. Sie hatte das Ganze sogar schon um einige Tage verlängert und trotzdem habe ich nur auf den letzten Drücker noch etwas zustande gebracht.

Meine Wahl fiel auf Katniss' Look, als sie und Peeta zum Empfang des Präsidenten gehen. Sie hat ein wunderschönes, dunkles Kleid an und dazu trägt sie ein recht auffälliges, rotes Augen Make Up.
Inspiration/Vorlage war mir dieses Bild: *klick*
Also ran an die Buletten...äh...Paletten und los ging es...letzte Nacht...um 1 Uhr... :D Daher auch die fiese Qualität der Fotos. Sorry schon mal dafür... ^^

Herausgekommen ist dabei das:









Meine treue Begleiterin, die RdL Young Eyeshadow Base, hat alles aus dem roten Lidschatten geholt, was möglich war. Für diesen Ton habe ich übrigens die Sleek Curacao Palette (Bloody Mary) benutzt, die wie gemacht war dafür. In die Lidfalte habe ich einen Hauch vom schwarzen Espresso Martini gegeben, sowie am unteren Wimpernkranz als auslaufender Lidstrich. Im Innenwinkel habe ich ein wenig Martini als Highlight aufgetragen. Den oberen Wimpernkranz habe ich zunächst mit Pinsel und NYX Jumbo Pencil Black Bean betont, darüber dann wieder das Schwarz von Sleek gegeben.
Den weißen Strich zwischen den Wings habe ich mit NYX Milk gesetzt. War eigentlich ganz easy mit einem angeschrägten Pinsel.
Eigentlich hätte ich noch - um es perfekt zu machen - halbe Wimpern dazu getragen und ein wenig Glitzer auf dem Rot verteilt, aber beides hatte ich leider nicht zu Hand - stellt es euch einfach dazu vor. ^^

Ich bin schon gespannt auf alle Looks der Parade. Die wird es dann in einem Sammelpost bei Steffi zu sehen geben.

Montag, 30. Dezember 2013

Meine Top 3 - Silvester Nagellacke

Salut meine Lieben!

Nachdem ich die letzten Runde von Dianas Blogparade mit den Top 3 Weihnachtsprodukten irgendwie verdaddelt habe, möchte ich nun aber wieder mitmachen.

http://www.ineedsunshine.de/2013/12/platz-der-sonne-17-meine-top-3.html



Diese Runde geht es nämlich um unsere liebsten/schönsten/besten Silverster Nagellacke. Bei einer Sammlung von fast 300 Lacken gar nicht so leicht nur drei herauszusuchen...

Letztendlich sind diese drei meine Auserwählten geworden:



p2 Lost in Glitter Polish - 050 end up glamorous!
China Glaze Nail Lacquer - CG in the City
L'Oréal Paris - 916 Confettis




Der end up glamorous! von p2 ist ganz neu seit Samstag in meiner Sammlung und ich muss sagen: wow!
So ein geiler, silberner Glitzerlack! Die Base des Lackes ist durchsetzt von mikrofeinen Schimmerpartikelchen. Darin schwimmen dann widerum kleine, mittlere und etwas größere Hexaglitterplättchen, die im Kunstlicht in allen Farben holografisch schillern. Der Lack ist zwar nicht ganz deckend, aber ich würde ihn auch mit zwei Schichten solo tragen, da man aufgrund des Gefunkels den Naturnagel nur beim genauen Hinschauen durchscheinen sieht.
Für mich ist er DER perfekte Silvesterlack!




CG in the City habe ich mir mal mit einem Mini Set der Metro Collection  von China Glaze gekauft. Er hat eine klare Base, die aber dicht bepackt ist mit mikrofeinem Glitzer in den verschiedensten Farben. Ich sehe die meiste Zeit Silber, Gold, Grau, Mauve...
Solo bräuchte er schon 3 Schichten. Ich bevorzuge ihn daher als Topper.




Den Confetti Topper von L'Oréal habe ich auch noch gar nicht so lange, aber ich finde ihn wirklich grandios. Er peppt jede unifarbenen NOTDs auf, da er sowohl zu dunklen als auch zu hellen Lacken passt.
Die weißen und schwarzen Hexaplättchen lassen sich sehr gut auf dem Nagel verteilen und sind optisch ein echter Hingucker.



p2  -  L'Oréal  -  China Glaze





Zeigt doch mal eure schönsten Silvester Lacke!


ABCDEFinishes - K wie Kaviarperlen

It's Time for Kaviar, Ladies!

Um direkt ganz ehrlich zu sein: ich mag Kaviar kein Stück und genau so doof finde ich Kaviar-Manis. Die sind unpraktisch, halten von 12 bis Mittag und lassen sich eher schlecht als recht gleichmäßig anbringen.
Unter diesen Voraussetzungen bringe ich die K-Runde aus ABCDEFinishes schnell hinter mich. ^^

Ich besaß bis vor kurzem gar keine Perlen zum Dekorieren meiner Nägel und so musste ich mich erst einmal danach umsehen. Im essence Regal wurde ich fündig und nahm mir die 3D pearls in der Version 07 candy buffet mit.



Die Farbmischung gefällt mit außerordentlich gut, muss ich zugeben. Der Mix aus Blau, Orange, Grün, Rot, Silber, Pink und Rosa macht eine echt tolle Farbkombi, die erstaunlich gut zusammenpasst.

Ich habe also meine Nägel mit einem Lack lackiert und nach dem Trocknen dann mit einer Schicht Klarlack die Perlen angebracht. Dafür habe ich die Perlen in den Deckel geschüttet und meinen Finger hineingedrückt.




Nachdem ich die Perlen auf meinen Ringfinger gebracht habe, wollte ich nochmal mit einem Topcoat darüber gehen. Leider verlieren die Perlen dann ihre Farben. Ich würde daher keinem raten sie mit einem Topcoat versiegeln zu wollen. Zum misslungenen Ringfinger habe ich noch den Mittelfinger - ohne Topcoat drüber - beklebt, damit man die echten Farben nochmal sieht.

Ehrlich gesagt habe ich die Mani nach dem Fotos knipsen direkt wieder entfernt. Ist einfach nicht mein Ding und mich würde es tierisch nerven, wenn die Perlen dann nach und nach abfallen oder ich mir nicht richtig die Hände waschen kann - so witzig es auch aussieht.



Sonntag, 29. Dezember 2013

p2 Lost in Glitter - Zuwachs in der Glitzerfamilie

Salut meine Lieben!

Als ich das letzte Mal in meinem dm war, griff ich mal wieder ins p2 Regal zu den Effektlacken.
Ich weiß gar nicht, warum es mich auf einmal wieder zu diesen Lacken zog, aber ich bin froh, dass es so war.
Eigentlich war ich bestens versorgt mit den Toppern in meinen favorisierten Farben, aber warum nicht den ersten Kaufrausch beiseite schieben und nochmal einen genaueren Blick riskieren?



 p2 Lost in Glitter Polish   080 go dangerous! 050 end up glamorous!

 Meine Aufmerksamkeit weckten also diese beiden Exemplare: der dunkelste und der hellste Vertreter der Glitzerreihe.




go dangerous! hat eine semitransparente, dunkelgraue Base, in der verschieden farbiger Glitter schwimmt. Neben blauem und pinkem Mikroglitter findet sich außerdem goldener, mittelgroßer Hexaglitter in dem Lack.
Eine außergewöhnliche Mischung, die mich gerade deswegen total anmacht.

end up glamorous! ist schon ziemlich das Gegenteil von seinem dunklen Kollegen. Während go dangerous! mystisch vor sich hin glimmert, knallt der Bruder im silbernen Gewand so richtig und schreit förmlich: "Schau mich an! Hier bin ich!": silber Schimmerbase mit kleinem und großen holografischen Hexaglitter.


zwei Schichten ohne Topcoat


Bei beiden Glitzerlacken würde ich zwei Schichten empfehlen, um sie solo zu tragen. Sie sind dann zwar noch nicht zu 100% deckend, aber es ist nur noch schwer der Nagel unter dem Lack zu erkennen.
Um das ganze Gefunkel aus beiden vollkommen herauszuholen empfehle ich auf jeden Fall Topcoat; mindestens eine Schicht, besser aber zwei.


Ich liebe diese beiden Lacke und kann sie euch wärmstens empfehlen, wenn ich noch was passendes für die Party am Wochenende oder vielleicht zu Silvester sucht.


Donnerstag, 26. Dezember 2013

Liris Beautywelt 12.12.13 - W7 & Nail Stuff

Salut meine Lieben!

Na, den Braten verdaut und die Hälfte der Weihnachtssüßigkeiten verputzt?
Ich könnte mich jedenfalls durchs Haus rollen, so fühle ich mich nach dem ganzen Weihnachtsschmaus und der Nascherei. Und heute gibt's nochmal lecker Entenbraten... *-* ^^

Vor gut zwei Wochen habe ich mal wieder bei Liri bestellt. Ausschlaggebend war die In the Buff Palette von W7, die ich euch bereits vorgestellt habe. Dazu packte ich noch ein paar Kleinigkeiten, die mich interessierten...



W7 Nail Polish - 121 Little Black Book  *4,25 EUR
W7 Nail Polish - 98 Salt n Pepper  *4,25 EUR
Nail Art Sponge Set  *1,95 EUR
Nagelfächer feat. Nail Wheel 5er Set  *4,50 EUR


Das kleine Nail Sponge Set habe ich mir mal zu Testzwecken für Gradient Nails besorgt. Für knappe 2 EUR kann man eigentlich nicht viel falsch machen.
Die Nagelräder am Stiel fand ich ganz gut, da mir die einzelnen Tips doch irgendwie ziemlich viel wurden. Ich muss einfach noch eine bessere Aufwahrungsvariante finden.





Little Black Book ist ein dunkler, fast schwarzer Lack, der durchzogen ist von Schimmerpartikeln, die bordeaux, grüngold und bronze schimmern. Ein wirklich wunderschöner Lack.
Salt n Pepper ist ein Hingucker schlechthin: semitransparente, weiße Base, in der viele kleine schwarze Hexaplättchen schwimmen. Lässt sich super auftragen und ganz leich verteilen.

Beide Lacke sind absolute Eyecatcher. Ich kann euch die W7 Lacke echt nur empfehlen; in meiner Sammlung befinden sich schon so einige Exemplare.




Laval Powder Blusher - 108 Damson  *3,50 EUR

Die Marke Laval sagte mir bis jetzt gar nichts. Dank Liris Shop werde ich aber immer wieder auf neue/andere Marken aufmerksam, die vor allem recht erschwinglich sind.




Damson ist ein schöner, natürlicher Rosaton mit einem Koralleeinschlag. Es ist gut pigmentiert und lässt sich durch Schichten intensivieren.
Insgesamt sind 7 Gramm in einem Blush enthalten. In Liris Shop sind 6 verschiedene Farben erhältlich.






Mittwoch, 25. Dezember 2013

essie Shearling Darling Winter Edition 2013

Salut meine Lieben und fröhliche Weihnachten!

Ich konnte am Wochenende die Winter Edition von essie in meinem dm entdecken.
Eigentlich gehe ich immer ohne etwas mitzunehmen an der essie Theke vorbei, da ich den Preis von knappen 8 EUR für einen Lack eigentlich recht teuer finde und essie für mich nichts so extrem außergewöhnliches im Sortiment hat, das für mich den Preis rechtfertigen würde.

Nachdem ich mich aber nun tagelang schon von den Blogposts zu den Lacken habe berieseln und einlullen lassen, habe ich tatsächlich meinen zweiten und dritten essie Lack mit nach Hause genommen. (Mein erster war "Turquoise & Caicos", aus der Zeit als es den großen Hype um die mintfarbenen Lacke gab.)


Sable Collar   -   Toggle To The Top

Der Toggle to the Top war eigentlich der Lack, auf den ich es schon abgesehen hatte und den ich mir trotz des Preises gönnen wollte. Von Sable Collar stand nur noch eine einzige Flasche im Aufsteller und ich habe ihn zweimal in die Hand nehmen müssen, bevor er ins Körbchen wanderte. Letztendlich hat wohl insgeheim die Angst, dass ich ihn nicht mehr bekommen könnte, wenn ich ihn nicht nehme, mich zum Kauf verführt. :D







Ich muss ehrlich sagen, dass mit der TTTT so "nackig" nicht zu 100% gefällt. Er braucht mindestens zwei Schichten Topcoat, um seine kriselige Oberfläche zu verlieren. Dann ist er aber wunderschön.

Sable Collar ist ein wahnsinnig vielseitiger Lack. In ihn verliebt hatte ich mich eigentlich wegen eines Posts, in dem er sehr violett wirkte. Unter meiner Tageslichtlampe ist er bordeauxrot und im Tageslicht wirkte er bräunlich. Ein wirklich besonderes Stück.




Habt ihr euch einen oder mehrere Lacke aus der Kollektion gegönnt?



Montag, 23. Dezember 2013

ABCDEFinishes - J wie Jelly

Salut meine Lieben!

Die Woche ist vorbei und morgen gibt es schon wieder den nächsten Buchstaben im Nagellack-Alphabet von Nana & Allie.
Heute soll es aber erst einmal um das J gehen. Dafür haben sie die beiden Mädels Jellylacke als Thema ausgesucht.
Ihr Wunsch sei mir Befehl! :D




Mein gewählter Lack ist von Astor und trägt den wundervollen Namen...123. :D
Er ist aus der Fash'n Studio Reihe und gehört zu Fruity Scent Edition. Einen wirklich Fruchtgeruch kann ich allerdings nicht feststellen. Er reicht zwar nicht so schlimm wie normale Lacke, aber fruchtig ist auch irgendwie anders... ^^

Ich mag dieses knallige Rot mit einem Hauch Orange und auch die hoch glänzende Optik ist total cool.
Mir würde der Lack zwar noch besser gefallen, wenn er 100% decken würden, aber so ist es auch okay.


Sonntag, 22. Dezember 2013

Tea Time! - Meine Lieblingstees für diesen Winter

Salut meine Lieben!

Jedes Jahr mit Herbstbeginn steigt in mir das Verlangen nach einer schönen, heißen Tasse Tee.
Dieses Jahr war es wieder ganz schlimm: momentan horte ich ca. 10 verschiedene Teesorten und dazu noch Rossmanns Chai Latte in meinem Schrank.
Ich hab mich also fleißig durch die Sorten probiert und dabei aber doch zwei Favoriten für diese Herbst/Wintersaison gefunden:



Den Hüttenstimmung Tee gab es vor einigen Wochen bei uns im ALDI (Nord). Allgemein mag ich den Westminster Tea von ALDI sehr gern.
Diese Wintervariante ist mit Zitrone, Vanille & Rum und hat daher - wenn er gut durchgezogen ist - ein schönes Aroma, das an Glühwein erinnert. Nicht jedermanns Sache, aber ich mag es recht gern. Ich wollte mir diese Woche eigentlich noch eine Packung holen, aber leider gab es den nicht mehr in meinem ALDI.

Der Indischer Chai classic Tee von Teekanne ist bestimmt kein Unbekannter bei einigen von euch.
Den gibt es, meine ich, schon recht lange. Es handelt sich hierbei um schwarzen Tee, der mit Vanille und Zimt versetzt ist und aus dem durch Zugabe von etwas Milch ganz leicht ein Chai Latte wird. So trinke ich ihn nämlich seit vielen Tagen und ich LIEBE es und das obwohl ich gar kein Zimt mag. Mittlerweile musste schon eine neue Packung her.





Teebeutel bleiben bei mir übrigens fast immer in der Tasse (außer bei grünem Tee oder anderen starken Sorten, die schnell bitter werden z. b.) und ich süße immer mit Süßstoff. Für mich ist der Geschmack vom Tee einfach nicht aromatisch/intensiv genug ohne etwas Zucker.




Wie trinkt ihr euren Tee am liebsten? Welcher ist euer Favorit?


Samstag, 21. Dezember 2013

NOTD + AMU - Manhattan Visions of Me LE

Salut meine Lieben!

Endlich mal wieder eine Dosis Nagellack von mir.
Leider sieht meine Nagelhaut momentan aus, als wäre sie einmal durch den Schredder gelaufen. Da habe ich wenig Bock noch irgendwas zu lackieren, wenn es dann eh bescheiden aussieht...

Nun ja, aber bei den Sandlacken von Manhattan konnte ich nicht länger warten - die mussten einfach auf den Nagel. Angefangen habe ich also mit der Nr. 1 Glitter for Life!




Lackiert sind zwei Schichten von Glitter for Life und darüber zwei Schichten Catrice Quick Dry & High Shine Top Coat. Ich muss sagen, unter der Tageslichtlampe und mit dem Topcoat wirkte der Lack irgendwie komisch. Er gefiel mir auf jeden Fall in natura besser als auf dem Foto jetzt...

Passend zum Lack aus dieser LE habe ich auch die Lidschattenpalette Welcome To The Dark Side mal getestet und ein AMU geschminkt.



Swatches der Palette findet ihr übrigens hier.




Freitag, 20. Dezember 2013

[Review] W7 In The Buff ~ Natural Nudes Eye Colour Palette

Salut meine Lieben!

Nachdem ich euch bereits einen kleinen Vorgeschmack zur neuen W7 In The Buff Palette gegeben hatte, möchte ich nun natürlich noch Swatches nachreichen und ein AMU, das ich ziemlich flott geschminkt habe.


Wie bereits gezeigt, hat die Palette insgesamt 12 Lidschatten, die jeweils auch einen eigenen Namen haben.
Dazu gibt es in der Palette auch einen doppelseitigen Pinsel-Applikator. Die Pinselseite werde ich wohl für Cremelidschatten benutzen, da die Haare synthetisch und sehr fest gebunden sind.



Nun kommen wir aber zum Wichtigsten: die Swatches!

Tageslicht

obere Reihe:    Buff - Camel - Sand - Dust - Chocolate - Topaz
untere Reihe:    Earth - Storm - Silk - Wave - Thunder - Onyx


Tageslichtlampe mit Blitz

Alle Farben sind auf dem Handrücken ohne Base geswatcht.
Sie sind durchweg super pigmentiert. Die drei matten Farben (Buff, Chocolate, Onyx) sind zart pudrig und müssen etwas geschichtet werden, sind dann aber auch wunderbar intensiv.



Für dieses AMU habe ich Buff, Sand, Chocolate, Storm, Thunder fürs AMU und Onyx als Lidstrich benutzt.




Bei diesem AMU kamen Silk, Dust, Wave, Onyx und Thunder zum Einsatz.
Witzigerweise ähneln sich die beiden AMUs sehr, obwohl sie gar nicht gleich aussahen in Natura. ^^

Die Farben halten einen kompletten Arbeitstag auf meiner Rival de Loop Base durch - kein Creasen, kein Verrutschen. Sie ließen sich toll verarbeiten und super blenden. Auch die matten Töne machen sich sehr gut am Auge.
Meine Lieblingstöne aus der Palette sind spontan Sand, Chocolate, Topaz, Earth, Storm und Thunder.




Mein Fazit:
Ich liebe diese Palette! Ich bin normalerweise kein Fan von Nude-AMUs, aber die In The Buff Palette ist einfach ein Träumchen, mit der man spielend leicht ein AMU zaubern kann!
Absolute Empfehlung meinerseits, auch gerade für die Mädels, die sich die Naked Paletten nicht leisten können/wollen, aber trotzdem etwas ähnliches in super Qualität suchen.

Eine tolle Review zur Palette findet ihr übrigens auch bei Talasia! ;)



Donnerstag, 19. Dezember 2013

W7 In The Buff ~ Natural Nudes Eyecolour Palette [Sneak Peek]

Salut meine Lieben!

Als die liebe Liri letzte Woche einen 15% Adventsrabatt ausrief und gleichzeitig noch die neue W7 Palette in ihren Shop brachte, musste ich einfach bestellen.
Die W7 In the Buff Palette erinnert optisch nämlich seeehr stark an die Naked Paletten von Urban Decay. Da ich keine Naked Palette besitze war ich extrem neugierig auf die Version von W7 und bestellte sie prompt. Gestern kam sie dann endlich an!

In diesem Post möchte ich euch nur einen kleinen Vorgeschmack zeigen auf die Palette, falls noch jemand kurz entschlossen vor Weihnachten bestellen will...



Die In The Buff Palette erinnert optisch an die Naked 2 Palette: sie hat eine Metallhülle, die in einem cremefarbenen Ton gehalten ist. Enthalten sind insgesamt 12 Lidschatten, die alle neutral/nude sind. Unter diesen Lidschatten sind 3 matte Töne, der Rest ist schimmernd oder metallisch.



Jeder Lidschatten hat - wie auch in der Naked Palette - seinen eigenen Namen, was ich total cool finde:

Buff - Camel - Sand - Dust - Chocolate - Topaz - Earth - Storm - Silk - Wave - Thunder - Onyx

Ich will gar nicht viel meiner ausführlichen Review vorweg nehmen, aber ich kann euch sagen, dass ich restlos begeistert bin von dieser Palette!!
Swatches und das erste AMU könnt ihr dann im nächsten Post zu dieser Palette bewundern. :)


Die Palette gibt es übrigens in Liris Shop für einen Preis von 17,95 EUR.



Mittwoch, 18. Dezember 2013

Kauftipp: TAKKO Fashion Statement Ketten *Limited Edition*

Salut meine Lieben!

Statement Ketten sind ja (immer noch) in aller Munde und (fast) jede stylishe Beauty muss mindestens eine im Sortiment haben - und wenns nur ist, um sagen zu können: "Ich war dabei!".
Auch ich fand nach wochenlanger Gehirnwäsche durch Fotos und Videos endlich zu einem Exemplar, das mich im Geschäft schon förmlich angeschrieen hat.

An dieser Stelle also jetzt ein kleiner Kauftipp von mir:
TAKKO hat momentan bis zu 50% Wintersale. Auch an den Modeschmuckständern war einiges reduziert.
Ganz aktuell haben sie eine Limited Edition (leider nicht im Sale mit drin) von Statement Ketten hängen.




Mein Exemplar besteht aus grauen Kunststoffkristallsteinchen, die auf ein zugeschnittenes schwarzes Filzstück geklebt sind und mit einem schwarzen Stoffbändchen um den Hals gebunden werden.
Dieses Kettchen hat mich 12,99 EUR gekostet. Es gab in meinem TAKKO insgesamt 5 solcher großen Ketten - alle mit viel Bling Bling und zu unterschiedlichen Preisen.

Wer sich für Weihnachten oder Silvester (so wie ich) also noch ein günstiges, auffälliges Schmuckstück holen möchte, sollte ruhig mal bei TAKKO vorbeischauen - nicht zuletzt auch wegen den reduzierten Klamotten, von denen ich nichts mitgenommen habe, weil mein Kleiderschrank mir sonst noch in die Kniee geht wegen Überlastung...



Dienstag, 17. Dezember 2013

AMU 13.12.13 - p2 An Night to remember LE

Salut meine Lieben!

Letzte Woche trug ich mal meine beiden Schätze aus der p2 A Night to remember Edition am Auge spazieren.
Ich muss sagen, sie gefallen mir wahnsinnig gut. Wer die beiden Lidschatten noch finden kann, sollte sie sich auf jeden Fall mitnehmen!



Auf dem beweglichen Lid befindet sich der grüne Queen of the Night. In der Lidfalte und am unteren Wimpernkranz habe ich den braunen Beauty of Opulence verwendet. In Natura sieht man den jeweiligen Glimmer in den Eyeshadows um einiges besser.
Wirklich wundervolle Farben, die sich leicht verarbeiten lassen und so schön rauchig am Auge aussehen!

Hier könnt ihr euch nochmal die Swatches zu den beiden Schätzen ansehen.




Habt ihr die Lidschatten aus der p2 LE? Wie gefallen sie euch?


Montag, 16. Dezember 2013

Drogerie Haul 14.12.13 - Catrice Celtica LE & andere Schätze

Guten Abend meine Lieben!

Bevor ich am Samstag zum Rostocker Weihnachtsmarkt gefahren bin, war ich noch schnell bei dm & Rossmann auf der Suche nach neuen LEs. Natürlich wurde ich auch fündig und habe sogar noch ein paar ältere Schätze zu einem Schnäppchenpreis geschossen...



Catrice Celtica LE

Eyeshadow - C01 Paralilac  *3,75 EUR
Multicolour Highlighter - C01 Far And Beyond  *5,45 EUR



Aus der Celtica LE wollte ich uuunbedingt den Highlighter haben.
Die Lidschatten haben mich in den ersten Reviews nicht interessiert, aber als ich vor dem Aufsteller stand und ein wenig herumswatchte, war ich doch recht angetan.




Paralilac ist ein graustichiger matter Pflaumeton, der wirklich gut pigmentiert ist. Auf dem Handrücken habe ich wie immer ohne Base geswatcht. Wenn er am Auge genau so schön ist, wie im Swatch, dann kann ich ihn euch nur wärmstens empfehlen!



Der Highlighter war mein absolutes Must-Have Produkt aus der LE.
Mit stolzen 5,50 EUR absolut kein Schnäppchen, aber als oller Schimmerjunkie musste der einfach sein. Dafür konnte ich mich ja bei den anderen Produkten zurückhalten.
Und da die Struktur des Puders natürlich stark an einen vergangenen Highlighter erinnert, habe ich beide direkt verglichen...


Catrice Urban Baroque LE C01 Masquerade Ball    -    Catrice Celtica LE C01 Far And Beyond

Den Highlighter aus der Urban Baroque LE musste ich mir nachträglich mal erkreiseln. Gezahlt hatte ich dafür 5 EUR bei 8g Inhalt. Far And Beyond hat 10g Inhalt bei knappen 5,50 EUR.



DIe Highlighter sind sich sehr ähnlich. Beide haben den schönen, subtilen Schimmer, der ganz fein auf der Haut ist. Allerdings erkennt man - wenn man genauuu hinschaut - dass der Urban Baroque Highlighter rosa ist und die Celtica Version doch eher beige. Ob man den Unterschied nun auf dem Gesicht erkennt, sei mal dahingestellt... ^^



Catrice Rocking Royals LE

Ultimate Nail Lacquer - C03 Royal Blue  *1,30 EUR
Ultimate Nail Lacquer - C04 Emerald Queen  *1,30 EUR
Velvet Metal Eyeshadow - C03 Royal Blue  *1,65 EUR
Velvet Matt Lip Colour - C02 Of Royal Blood  *1,95 EUR


Endlich wurde die Rocking Royals LE bei uns rausgeschmissen und alle Produkte reduziert angeboten.
Natürlich habe ich mir da doch noch ein paar Dinge mitgenommen, für die ich im Originalpreis zu geizig war. :)
Ich habe das Glück, dass seit der dm-Eröffnung bei uns nur wenig Schminkmädchen noch in den gegenüber liegenden Rossmann gehen. So bekommt man dort sehr oft noch komplette Limited Editions zum Schnäppchenpreis.






Ich bin ganz froh, dass ich diese Dinge aus der LE noch ergattern konnte. Vor allem der Lippenstift hat es mir doch noch sehr angetan, trotz anfänglichem Desinteresse, als die LE noch frisch im Regal stand.
Lacke und blauer Lidschatten waren gedanklich schon eingeplant, falls es sie reduziert noch geben sollte. ^^



essence effect nails 3D pearls - 07 candy buffet  *1,95 EUR


Die essence Perlen habe ich eigentlich nur für einen bestimmten Zweck gekauft. Mal sehen, ob ich sie nach der geplanten Nutzung noch einmal aus dem Schrank holen werde.
Die Mischung der bunten Farben gefiel mir recht gut.



LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...