Montag, 30. September 2013

FOTD 30.09.13 - Don't touch my Chameleon!

Mein heutiges Make Up wollte ich unbedingt mit den neuen Catrice Schätzchen in meiner Sammlung schminken: Don't touch my Mosserati! & Rose Royce


Gesicht:
Catrice Blush 020 Rose Royce

Augen:
RdL Young Eyeshadow Base
Catrice 640 Don't touch my Mosserati!
Catrice 410 C'mon Chameleon
essence lashes go wild Mascara + essence I ♥ Extreme Mascara
Max Factor Khol Kajal 090 Natural Glaze
essence Eyebrow Stylist Set
 



p2 Matte Deluxe Lipstick - 040 I love You

Salut meine Lieben!

Bei einem meiner letzten dm Besuche habe ich mir einen der neuen matten Lippenstifte von p2 mitgenommen.
Geworden ist es ein toller himbeerroter Ton, der ein absoluter Hingucker auf den Lippen ist, wie ich finde.




Ich würde empfehlen, einen Lipliner zu benutzen, da sich der Lippenstift doch sehr fransig an den Lippenrändern aufträgt.
Ich finde es übrigens toll, dass der Lippie nicht komplett matt trocknet, sondern noch einen ganz leichten Glanz behält. Zur Haltbarkeit kann ich nichts sagen, da ich den Lippie hier nur zum Swatch getragen habe.


Habt ihr schon einen der matten Lippenstifte und wie gefällt er euch? Oder sind die matten Nuancen nicht so euer Ding?


Sonntag, 29. September 2013

NOTD Astor Changing Metal Effect - 257 Pearly Diadem

Guten Abend meine Lieben!

Zum Abschluss des Tages nur nochmal schnell meine Nägel.
Für morgen schon mal vorlackiert: eine Schicht Astor auf schwarzer Base (500 eternal von p2) + essence Topper auf dem Ringfinger.

eternal - Pearly Diadem - Waking up in Vegas

links unten: Tageslicht  -  Rest: Tageslichtlampe

Ich mag den farbvariierenden Effekt auf den Nägeln, nur leider betont der metallische Effekt des Astor Lacks ganz deutlich Unebenheiten auf den Nägeln. Mit einem Topcoat wird das aber wieder ein wenig kaschiert. Meine Bilder sind alle noch ohne Topcoat entstanden.

Und nun: Gute Nacht allerseits! ♥


Drogerie Haul 28.09.13 - Swatches

Zu meinen gestrigen Drogerie Einkäufen habe ich für euch jetzt auch die Swatches.
Mich interessieren Swatches zu den gekauften Produkten immer sehr, auch wenn sie große, böse Anfixer sind... ^^

v. l. n. r.  258 Crystal Blue - 257 Pearly Diadem - 262 Cooper King

Zur Vollständigkeit habe ich den Astor Lack 258, den ich beim vorletzten Rossmannausflug gehoppt habe, dazu geswatcht. Alle drei Lacke sind mit 2 Schichten auf einer Schicht schwarzer Base gepinselt. Crystal Blue changiert zwischen Blau, Lila, Grün/Türkis, Grau - Pearly Diadem zwischen Rosa, Grün und Kupfer - Cooper King zeigt Burgunder, Kupfer und Olivgrün.
Der changierende Effekt kommt auf schwarzer Base einfach am besten zur Geltung, wie ich finde.


Catrice 38 Vino Tinto - L'Oréal 916 Confettis

Der Catrice Lack gefiel mir richtig gut im Fläschchen; ein wunderschöner Rotwein/Burgunder-Ton, ideal für den Herbst! Leider ist der Lack aufgetragen um einiges dunkler, vor allem mit zwei aufgetragenen Schichten.
Der Confetti-Topper hatte es mir einfach angetan. Ich stöberte an der L'Oréal Theke wegen der 20% Angebotswoche, da fiel mein Blick auf die Top Coats. Ich glaube, dieser Confetti Coat ist schon vor längerer Zeit in aller Blogger-Munde gewesen. Für den normalen Preis von fast 5 EUR bei gerade mal 5ml hätte ich ihn allerdings nicht mitgenommen. Ich bin aber wirklich angetan von dem Topper und würde euch raten, bei dem 20% Angebot zuzuschlagen, wenn er euch gefällt. ;)



essence 60 life's a cherry - Catrice 020 Rose Royce - RdL Young 01 moon dust

Bei allen drei Produkten bin ich eigentlich ein ziemlicher "Spätzünder", wenn man das so sagen will.
Beim essence Blush habe ich eigentlich immer gedacht: "Joa, essence Blush. Mhm, brauch ich bestimmt nicht, dieses gewöhnliche Blush." Allerdings habe ich dann verschiedene Blogeinträge zu dem Blush gelesen und dann war es letztendlich dank der lieben Mareike und ihrer Review um mich geschehen! :)
Der Rose Royce ist tatsächlich mein allererster Blush aus dem Catrice Standardsortiment! Kaum zu glauben, aber wahr! :D Ich wollte erst einmal einen etwas natürlicheren Ton. Rose Royce ist da ganz schön, muss ich sagen.
Ja und der gute RdL Highlighter. Der ist ja noch nicht so lang im Sortiment, glaube ich (?), aber bei viiielen Bloggern/Youtubern/Schminkmädchen sehr beliebt. Ich bin schon öfter diszipliniert dran vorbeigegangen, aber gestern konnte ich einfach nicht mehr widerstehen...

life's a cherry   -   Rose Royce   -   moon dust

Während das essence Blush ein wunderschöner und auch sehr knalliger Koralleton ist, nimmt sich Rose Royce sehr zurück mit seinem zarten Altrosa. Der RdL Highlighter ist herrlich silbrig-rosa schimmernd - einfach toll! Definitiv bis jetzt Kaufempfehlungen für alle drei Produkte!


p2 200 eternal velvet - Catrice 640 Don't touch my Mosserati! - essence 07 Whipped white Frosting

Das p2 Lidschattenduo wollte ich unbedingt testen, da mir dieses Pearl-Finish besonders gefällt. Die Farben sind relativ neutral gewählt.
Den Catrice Lidschatten hatte ich auch schon mal in den Fingern, ihn wieder zurückgelegt und dank der lieben Lupa und ihrem hübschen AMU dazu, gestern doch mitgenommen.
Den essence Pencil habe ich mitgenommen, weil ich z. B. bei Magi gelesen habe, dass die echt gut sein sollen. Als Alternative zu den NYX Jumbo Pencils musste ich mir die natürlich anschauen.


links: eternal velvet  -  rechts: 640 Don't touch my Mosserati!  -  oben: 07 Whipped white Frosting


Das p2 Duo ist gut pigmentiert. Eine schöne, natürliche Rosenholz Kombination für den Alltag.
Don't touch my Mosserati! ist ein Grün, das mir ganz besonders gefällt. Den werde ich definitiv mal als Solokünstler auf dem Auge verwenden. Einziger Wermutstropfen: er krümelt ziemlich stark wodurch man ganz sicher mit Fallout rechnen muss am Auge.
Der essence Pencil ist ein schimmeriges Cremeweiß. Auf dem Handrücken geswatcht hielt er sehr gut und ich hatte zu tun, ihn mit meinem Entferner abzubekommen. Ich freue mich schon darauf, ihn mal als Base zu verwenden.


Einkäufe 28.09.13 - dm, Rossmann

Salut meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder einen Abstecher zum meinem Lieblings-dm und zu Rossmann gemacht. Dabei ist der Korb natürlich nicht leer geblieben... :)


Catrice Ultimate Nail Lacquer Nr. 38 Vino Tinto - 2,75 EUR
Astor Changing Metal Effect Lack Nr. 257 Pearly Diadem - 2,35 EUR
Astor Changing Metal Effect Lack Nr. 262 Cooper King - 2,35 EUR
L'Oreal Paris Top Coat 916 Confettis - 3,96 EUR



essence silky touch blush Nr. 60 life's a cherry - 2,45 EUR
Catrice Defining Blush Nr. 020 Rose Royce - 3,45 EUR
Rival de Loop Young Baked Highlighter 01 moon dust - 2,79 EUR



p2 pearl dream Eyeshadow 200 eternal velvet - 2,45 EUR
Catrice Absolute Eye Colour 640 Don't touch my Mosserati! - 2,75 EUR
essence stays no matter what Eyepencil & Shadow 07 Whipped white Frosting - 2,45 EUR


Meine Errungenschaften habe ich alle bereits für euch geswatcht. Dazu werde ich aber noch einen extra Post verfassen, um diesen hier nicht all zu lang werden zu lassen.


Habt ihr auch eins meiner gekauften Produkte bei euch daheim? Wie gefallen sie euch?



Samstag, 28. September 2013

FOTD 28.09.13 - goldene Rosen

Salut ihr Lieben!

Mein heutiges Gesicht ist eher schlicht, aber ich mag es sehr. Ich war nur zum Einkaufen und habe in dm und Rossmann vorbeigeschaut (Einkäufe gibt's im Anschluss).


Gesicht:
Manhattan Oktoberfest LE Rouge 35P DIRNDL LOVE

Augen:
RdL Young Eyeshadow Base + Stars MakeUp Haven Foxy
Catrice Liquid Metal Eyeshadow 020 Gold'n'Roses
essence Liquid Liner waterproof
essence lashes go wild Mascara + essence I ♥ Extreme Mascara
essence Eyebrow Stylist Set
essence Eybrow Gel

Lippen:
essence stay with me Lipgloss 03 Candy Bar




Freitag, 27. September 2013

Bonnie Strange & Duochrom - Drogerieschmuckstücke ♥

Gestern bin ich nochmal schnell vor der Arbeit in meinen Rossmann geflitzt, um mir direkt die neuen Lacke aus der Manhattan Bonnie Strange Edition anzuschauen. Ich wusste im Vorfeld schon, welche zwei Lacke unbedingt mitkommen sollten.
Außerdem entdeckte ich in der Astor Theke die aktuellen Fashion Studio Herbstlacke, an denen ich einfach nicht vorbeigehen konnte, da sie einen Duochrom Effekt haben...

004 Black Trash   -   258 Crystal Blue   -   006 The Wow Show



Die beiden Manhattan Lacke haben mich je 2,95 EUR gekostet, der Astor Lack 2,45 EUR.
Alle drei Lacke haben mich wirklich begeistert. Von den Astor Lacken wird bestimmt noch mindestens einer in meine Sammlung wandern.





Black Trash ist ein schwarzer Lack angereichert mit vielen feinen silbernen Glitzerpartikelchen.
The Wow Show hat eine violette Base, in der grün-goldene und bronzefarbene Glitzerpartikel schwimmen.
Mein Liebling ist auf jeden Fall The Wow Show. Leider kann man seine wahre Pracht gar nicht auf Bildern einfangen. Der Glitzer ist tatsächlich deutlich zu sehen auf dem Nagel und geht nicht unter im Lack! Ein wunderschöner - auch herbstlicher - Lack.
Mit zwei Schichten sind beide Lacke komplett deckend und gleichmäßig.



Der Astor Lack Nr. 258 Crystal Blue changiert ganz wundervoll zwischen Blau/Türkis, Lila und Grün.

Um ihn solo tragen zu können, würde ich mindestens zwei Schichten empfehlen
Allerdings machen sich die Changing Metal Lacke viel besser auf schwarzem Unterlack.

Bei Radioactive Life könnt ihr einige Versionen des Lackes mal geswatcht auf Schwarz sehen. Sind die nicht genial?




Crystal Blue - zwei Schichten

Die Duochroms von Astor werde ich mir definitiv nochmal anschauen und dann muss ich mir noch einen schwarzen Lack besorgen... ;)


FOTD 26.09.13 - Champagner auf dem Mars

Salut meine Lieben!

Wahnsinn wie schnell die Zeit doch vergeht und wie kalt es auf einmal wieder ist, oder? >.<
Letzte Woche noch ohne Jacke und heute am liebsten im dicksten Wintermantel vor die Tür *brrrr*.

Gestern trug ich auf den Augen wieder mal "schlichtes" Braun mit einem Zoeva Pigment und einem p2 Universe Eye Shadow...


Gesicht:
essence Legends of the Sky LE Blush 01 No better way to sky

Augen:
RdL Youn Eyeshadow Base + Stars MakeUp Haven Foxy
Zoeva Pure Glam Pigment Champagne Beige
p2 universe eye shadow 040 rich Mars
Catrice Nude Sensation LE e/s C01 Nude Cream
essence Liquid Liner waterproof
Max Factor Khol Kajal 090 Natural Glaze
essence lashes go wild Mascara + essence I ♥ Extreme Mascara
essence Eyebrow Stylist Set




Donnerstag, 26. September 2013

FOTD 25.09.13 - Mono Lila

Gestern trug ich auf meinem Auge einfach nur einen lilafarbenen Lidschatten von wet'n'wild.
Ich liebe ja Violett und trage es gerne solo auf dem Auge, da es immer nach etwas aussieht. :)


Gesicht:
Sleek Blush Pomegranate

Augen:
wet'n'wild Eyeshadow "Lila"
Catrice Nude Sensation LE e/s C01 Nude Cream
essence Liquid Liner waterproof
essence lashes go wild Mascara + essence I ♥ Extreme Mascara
Max Factor Khol Kajal 090 Natural Glaze
essence Eyebrow Stylist Set

Lippen:
Balea Perlglanz Lippenpflege :D




Eyeshadowbases - RdL Young vs. Stars MakeUp Haven

Salut meine Lieben!


Seit langer Zeit benutze ich schon die Eyeshadow Base von Rival de Loop Young.
Sie ist günstig (ca. 2 EUR) und hält auch auf meinem starken Schlupflidauge alles dort wo es sein soll. In letzter Zeit schwächelte sie aber leider ein wenig (was aber wohl an dem letzten Restprodukt im Pöttchen lag; mittlerweile habe ich eine neue Base angebrochen und die ist wieder besser!) und daher wollte ich mal was neues testen.

Bisherige Bases von Manhattan oder Artdeco haben bei mir leider gar nichts gebracht.

Als ich neulich im Prettify Shop bestellte, habe ich die Lidschttenbase von Stars MakeUp Haven entdeckt - eine Marke, von der ich vorher noch nie etwas gehört hatte. Mit 8,90 EUR ist die Base namens Mox-E-Poxy nicht gerade günstig, aber dadurch habe ich mir auch viel davon versprochen.
Es gibt sie in 3 Versionen - Nude matt, schimmerndes Champagner, schimmerndes Anthrazit - was ich schon recht interessant fand. Je nachdem, welche Base man benutzt, kann man verschiedene Ergebnisse mit den verwendeten Lidschatten erzielen. Ich bestellte mir die schlichte Version in Nude namens Foxy.


Während die Base von Rival de Loop Young in einem Pöttchen daherkommt, hat Stars MakeUp Haven seinen Primer in einer Tube mit Applikator zum Entnehmen produziert.
Die Version mit Applikator finde ich persönlich besser bzw. hygienischer als das Pöttchen, wo ich immer direkt mit dem Finger hineingehe.

oben: Foxy          unten: Rival de Loop

Wie man gut auf dem Bild erkennen kann, hat Foxy eher eine cremige Konsistenz, während RdL moussig ist (in einer früheren Version war die RdL Base milchig-transparent). Beide Primer sind hautfarben oder nude, allerdings ist Foxy komplett matt trocknend, RdL ganz zart schimmernd und leicht klebrig.
Und da liegt auch schon der erste Unterschied: Foxy nimmt durch die trockene Eigenschaft weniger Farbe/Lidschatten an als die Base von Rival de Loop.
Als ich beide Bases jeweils an einem Auge testen wollte, war ich kurz irritiert und ich dachte schon zuerst, mein verwendeter Lidschatten wäre zweifarbig - heller und etwas dunkler unter der Oberflächenschicht. Tatsächlich aber lag es an den unterschiedlichen Bases.
Zur Veranschaulichung habe ich natürlich auch ein Foto vom Lidschattentest gemacht, auf dem man, wie ich finde, den Unterschied gut erkennen kann:

links: auf Foxy                                                        rechts: auf Rival de Loop


Mein Fazit:

Ich würde mir die Base von Stars MakeUp Haven nicht noch einmal kaufen, da sie mir einfach nichts bringt und für den Preis leider bei meinen Schlupflidern durchfällt. Außerdem lässt sie solo aufgetragen den Lidschatten blasser wirken, was mir auch nicht zusagt.
Damit ich sie aber dennoch nicht weggeben oder wegschmeißen muss, benutze ich sie jetzt über meiner RdL Base und ich muss sagen, dass mein AMU dadurch so gut wie gar nicht creast - nicht einmal nach 12h arbeiten! RdL solo hinterließ nach 12h schon mal eine kleine Creaseline auf den Lidern, was ich aber angesichts der Tragezeit für in Ordnung halte.


Mittwoch, 25. September 2013

FOTD 24.09.13 - Vintage Romance ♥

Salut meine Lieben!

Gestern durfte es mal wieder farbig sein, nachdem ich mich am Montag eher gedeckt gehalten habe, was das AMU angeht.

Zum Einsatz kam mal wieder meine momentane große Liebe: die Sleek Vintage Romance Palette. :)


Gesicht:
essence Be Loud! Blush 02 PINK ME

Augen:
Sleek Vontage Romance Palette - Marry in Montecarlo, Meet in Madrid, 
Honeymoon in Hollywood, Love in London
Max Factor Khol Kajal 090 Natural Glaze
essence lashes go wild Mascara + essence I ♥ Extreme Mascara
essence Eyebrow Stylist Set




Dienstag, 24. September 2013

FOTD 23.09.13 - Alverde Quattro 42 Taupe Harmony

Salut meine Lieben!

Gestern wurde es nur ganz schlicht und natürlich auf den Augen mit meinem lange nicht mehr benutzten Alverde Quattro...


Gesicht:
essence Be Loud! Blush 01 AP-RI(C)OT

Augen:
RdL Young Eyeshadow Base + Stars MakeUp Haven Mox-E-Poxy
Alverde Lidschatten Quattro 42 Taupe Harmony - alle Farben
essence waterproof Liquid Liner
Max Factor Kohl Kajal 090 Natural Glaze
essence Eyebrow Stylist Set


essence Be Loud! Limited Edition Blush 01 AP-RI(C)OT

Salut ihr Lieben!

Vor einer Woche konnte ich in meinem Rossmann noch eine neu aufgestellte Be Loud! LE von essence begutachten. Seitdem ich die Produkte das erste Mal online gesehen habe, war ich scharf auf die Blushes und hatte nach einem bereits abgegrasten Aufsteller wenig Hoffnung, sie noch zu finden.
Letztendlich habe ich aber nur eine der beiden Varianten mitgenommen.




Be Loud! Limited Edition Blush Nr. 01 AP-RI(C)OT

8,2g Inhalt

3,25 EUR im Rossmann

"Multi-Color-Rouge - perfekt aufeinander abgestimmte Rouge-Farben für ein frisches Aussehen."





Wie unschwer zu erkennen ist, besteht das Rouge aus mehrere Farben, die sich beim Entnehmen mit dem Pinsel vermischen.
Die dunkelste Farbe ist ein leuchtendes Korallepink, der mittlere Ton orangestichiges Apricot und die hellste Nuance ein Rosé.


Vermischt ergeben alle drei Farbtöne meiner Meinung nach ein schönes Koralle-Pink und weniger ein Apricot, aber dafür mit ganz schönem dezenten Schimmer.


Ich freue mich schon auf das Tragen des Blushes und würde ihn wegen seiner Farbe allein schon empfehlen!
Wenn ich das andere Blush nochmal sehen sollte, darf es bestimmt auch mit in meine Sammlung. :)


Montag, 23. September 2013

Meine Foundation/Make Up-Routine

Guten Morgen ihr Lieben!

Weil ich es immer recht umständlich finde, zu jedem Face of the Day meine Make Up Routine aufzulisten, möchte ich mit diesem Post gerne diejenige welche niederschreiben, da sie die letzten Monate unverändert war bzw. sich nicht grundlegend verändert hat.
Die Produkte, die ich benutze, sind alle in der Drogerie erhältlich und von verschiedenen Marken.


  • Synergen mattierende Pflege für Mischhaut
  • p2 Perfect Face! Anti-Red-Base
  • Manhattan Cover Stick Nr. 1 Naturelle
  • Astor Mattitude Anti Shine 16h HD Make Up 001 Ivory
  • Catrice All Matt Plus 010 Transparent


1. Gesicht cremen

Ich beginne immer damit, mein Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Da ich eine Mischhaut habe, benötige ich besonders viel Feuchtigkeit im Bereich der Wangen.
Meine Tagescreme wechsle ich immer, da ich mich gerne durch die Tagescremes durchprobieren möchte. Die Creme von Synergen ist sehr reichhaltig und fest in der Konsistenz. Sie zieht aber sehr gut ein und hinterlässt ein frisches Gefühl auf der Haut.


2. Rötungen kaschieren

Da ich sehr helle Haut mit Rötungen im Wangenbereich habe, benutze ich gerne die grünliche Base von p2. Sie ist sehr schimmernd und bringt meinen Teint zum strahlen. Rötungen werden gemindert, aber nicht komplett abgedeckt.


3. Unreinheiten abdecken

Mit dem Coverstick von Manhattan in der Nuance Nr. 1 Naturelle decke ich Unreinheiten und die letzten Rötungen an den Wangen und am Kinn ab. Mittlerweile habe ich mir auch die Catrice Camouflage geholt und bin davon sehr begeistert, da sie wirklich perfekt abdeckt.


4. Foundation auftragen

Schon seit langer Zeit benutze ich das Astor Mattitude Make Up in 001 Ivory, da es für mich bis jetzt die beste Nuance zu meinem Hautton ist. Da ich helle, rosastichige Haut habe, funktionieren bei mir viele helle Foundations nicht, da diese meist eher gelbstichig oder aber viel zu dunkel sind (Indianer lässt grüßen!). Ich probiere aber sehr gerne herum und teste immer mal wieder andere Foundations.
Ich trage das Astor Make Up mit meinem ebelin Make Up Ei auf. Durch das Auftupfen verbindet sich das Produkt einfach am besten mit meiner Haut.


5. Abpudern

Auch beim Puder wechsle ich gerne mal hin und her und folge so manch einem "Hype" bzw. halte Augen und Ohren in der großen Beauty-Community offen. Momentan nutze ich das neue Puder von Catrice, allerdings finde ich das Kompaktpuder von Rival de Loop besser, da es meiner Meinung nach feiner ist und weniger sichtbar auf der Haut. Aufgetragen wird das Ganze vom ebelin Puderpinsel - ein wirklich schöner, weicher Pinsel, den ich mir erst vor kurzem gekauft habe. Das ebelin Make Up Ei lässt sich übrigens auch sehr gut zum Puder auftragen verwenden. Ab und zu verwende ich zusätzlich noch das lose fix&matte! Puder von essence und gehe damit nochmal übers Gesicht (vor allem Stirn), wenn sich mein Make Up ein wenig "gesetzt" hat.


Das war es im Grunde auch schon.
Bei einigen Produkten wechsle ich wie gesagt gerne mal ab, da ich in dem Bereich noch keinen "heiligen Gral" gefunden habe.
Nach dem Schritt der Foundation mache ich meist meine Augenbrauen und dann mein Augen-Make Up bzw. trage ich Mascara auf, wenn es nichts besonderes wird. Rouge setze ich nach dem Abpudern.

Sonntag, 22. September 2013

NOTD Gradient Nails - mein erstes Mal

Salut ihr Lieben!

Vorhin habe ich mich mal an etwas getraut, das ich schon lange bei vielen Bloggerinnen bestaunt und bewundert habe: gradient Nails - oder Nägel mit einem Farbverlauf.
Da ich darin blutige Anfängerin bin und mein Talent gerade noch für eine Maniküre mit Nagelsticker reicht, ist es nur eine ganz leichte Version geworden... :)




Benutzt habe ich für das Design zwei Lacke von essence, einen kleinen Make Up Schwamm (von Rossmann, die Schachtel mit den kleinen tortenstückförmigen Schwämmchen) sowie Klarsichtfolie und ein Rosenholzstäbchen, um beide Lacke ein wenig zu mischen. Mit dem Schwamm habe ich einfach in die Lacke auf der Folie gedippt und meine Nägel betupft.

27 NO MORE DRAMA       -      48 MEET ME NOW

Stellt ihr auch gerne mal was ausgefalleneres mit euren Nägeln an oder habt ihr es lieber schlicht einfarbig?

♥ Sleek Vintage Romance ♥

Salut meine Lieben!

Sicher sind einige von euch da draußen schon gelangweilt von den zig Reviews zur Sleek Palette aus der Vintage Romance Edition, aaaber ich habe sie vor einigen Tagen erhalten und möchte nicht darauf verzichten, auch auf meinem Blog ein wenig darüber zu erzählen - gerade weil ich sie einfach so toll finde! ♥


Ich habe meine Sleek Palette bei Shining Cosmetics für 9,95 EUR + 2,95 EUR Versand bestellt.
In der Palette sind wie üblich 12 Lidschatten zu je 1,1g enthalten sowie ein doppelseitiger Applikator, den ich aber nicht benutze und eine Folie, auf der die Namen der einzelnen Lidschatten stehen. Ich klebe diese immer auf die Spiegelfläche - so nervt die lose herumfliegende Folie mich nicht und ich hab die Namen trotzdem immer zur Stelle.


Die Vintage Romance Palette beinhaltet eine Mischung aus schimmernden und matten Lidschatten.
Insgesamt sind es 8 schimmernde Farben und 4 matte, wobei 3 von den matten Farben mit Glitzer versehen sind.

Vintage Romance - obere Reihe

Die obere Reihe aus der Lidschattenpalette wird von drei goldigen Tönen dominiert.
Neben einem "reinen" Hellgold gibt es ein bräunliches sowie ein grünstichiges Gold. Als Gegenstück dazu ist in der Palette ein wundervoll schimmerndes Silber. Außerdem findet sich in der oberen Reihe ein changierendes Grau-Blauviolett und ein mattes Rotbraun, fast ziegelfarben.


Vintage Romance - untere Reihe

Die untere Reihe in der Sleek Palette beginnt mit einem Ton, den ich dem MAC Cranberry ähnlich beschreiben würde, allerdings mit einem deutlichen Pinkschimmer. Daneben befindet sich ein Metallicpink, gefolgt von einem matten, dunklen Magenta mit grobem Glitzer. Der nächste Ton ist wieder changierend, zwischen Violett und Grau. Die beiden letzten Lidschatten sind auch mit grobem Glitzer versehen: ein toller matter Pflaumeton und das typische matte Schwarz.


Alle Farben sind gut bis sehr gut pigmentiert, allerdings muss man bei den beiden changierenden Tönen Romance in Rome und Bliss in Barcelona etwas schichten, um die Farbe richtig herauszukitzeln. Die matten Kollegen Propose in Prague, Honeymoon in Hollywood, Forever in Florence und Love in London sind sehr pudrig. Alle Swatches sind ohne Base entstanden!

Ich liebe die Kombination aus Violett/Lila und Gold sehr, daher ist diese Palette für mich einfach ein Must-Have. Anfangs wollte ich sie mir ausreden, aber die vielen Swatch-Posts und Reviews zu der Palette haben mich einfach gekillt. :D
Das dazugehörige Blush Antique habe ich mir letztendlich doch nicht gekauft, da es mir zu braunstichig und glitzerig ist.

Und weil die ganzen Bilder noch nicht reichen, direkt noch ein FOTD hinterher (inklusive Aua Aua am Hals vom neuen Lockenstab x_x).
Geschminkt natürlich mit der Sleek Palette... :)

AMU Sleek Vintage Romance

Freitag, 20. September 2013

NOTD + AMU 18.09.13 - es wird Herbst!

Salut ihr Lieben!

Vorgestern habe ich für mich schminktechnisch wohl den Herbst eingeleitet, wenn man auf die Farben achtet.
Zumindest sieht es ganz so aus: weinrotes Oberteil, weinrote Nägel, weinrotes AMU.
Here it is...

China Glaze - Riveter Rouge

AMU mit der Sleek Sunset Palette


Seid ihr auch schon auf den Herbst eingestellt?
Ich muss ja gestehen, dass ich eigentlich auf Make Ups je nach Jahreszeit pfeife - ich schmink immer das, worauf ich Lust habe und was zu meinem Outfit passt. :)

Donnerstag, 19. September 2013

p2 Sandstyle & Glitter Polish

Salut meine Lieben!

Da ich von den Sandstyle und Glitterpolish Lacken von p2 total angetan bin, möchte ich euch mal meine Exemplare zeigen.

       v. l. n. r.:    070 go crazy! - 020 lovesome - 030 seductive - 090 opulent - 060 be divine!

Für die Sandstyle Lacke habe ich in meinem dm 1,95 EUR bezahlt, die Glitterlacke kosten 2,45 EUR.
Alle Fläschchen enthalten 11ml.

Während ich die Sandstyle Lacke in zweifacher Schicht solo trage, benutze ich die Glitterlacke nur als Topper auf farbigem Lack.

lovesome - seductive - opulent

Das besondere an den Sandstyle Lacken ist natürlich ihre Struktur. Sie trocknen nicht glatt und glänzend sondern rauh (wie Schleifpapier) und "stumpf" in der Farbe. Dafür enthalten sie aber wirklich wunderschönen Glitzer, den ich gerne mit einem klaren Topcoat herauskitzle. :)
Die Lacke brauchen nicht lang zum Trocknen. Zum Entfernen lasse ich ein mit Nagellackentferner getränktes Wattepad einige Sekunden auf dem Nagel. Danach lässt sich der Lack gut abnehmen.

3 x Sandstyle , 2 x Glitter  -  je 2 Schichten aufgetragen

Wie man auf dem Bild schön erkennen kann, funkeln die Sandlacke wirklich schön. Ich finde, gerade dadurch sind sie so besonders und interessant.



Die Glitterpolishes sind für mich perfekte Topper. Sie lassen sich recht gleichmäßig auftragen und setzen schöne Akzente auf dem Nagel. Über das Entfernen müssen wir nicht reden - grauenvoll! :D
Während der pinke Lack 070 go crazy! eine rosafarbene Base hat, schwimmen die Glitzerplättchen bei 060 be divine! in einer blauen Base.


Die 070 ist durchsetzt mit großen, mittleren und kleinen Hexaglitterplättchen in Silber und Rosa sowie feinem Microglitter in Silber, Rosa und Violett.


Be divine! enthält den gleichen Glitter wie sein Kollege, allerdings in den Farben Pink, Violett und Blau.

Ich habe mich wirklich in diese Lacke verliebt. Sei es Sandstyle oder Glitterpolish - ich finde sie einfach toll. Bei meiner ersten "Jagd" auf die Lacke, waren meine Wunschfarben sogar ausverkauft und ich musste mich anderweitig später noch einmal umsehen.

Um meiner großen Zuneigung nochmal Ausdruck zu verleihen, hier noch zwei Bilder. ^_^

Glitterpolishes mit farbigem Unterlack (Pink und Aubergine)

zwei Schichten Sandstyle + Topcoat (1-2 Schichten)

Sind sie nicht toll? ♥ 
Also wer jetzt noch nicht angefixt ist, dem kann ich auch nich' mehr helfen... xD

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...