Montag, 23. September 2013

Meine Foundation/Make Up-Routine

Guten Morgen ihr Lieben!

Weil ich es immer recht umständlich finde, zu jedem Face of the Day meine Make Up Routine aufzulisten, möchte ich mit diesem Post gerne diejenige welche niederschreiben, da sie die letzten Monate unverändert war bzw. sich nicht grundlegend verändert hat.
Die Produkte, die ich benutze, sind alle in der Drogerie erhältlich und von verschiedenen Marken.


  • Synergen mattierende Pflege für Mischhaut
  • p2 Perfect Face! Anti-Red-Base
  • Manhattan Cover Stick Nr. 1 Naturelle
  • Astor Mattitude Anti Shine 16h HD Make Up 001 Ivory
  • Catrice All Matt Plus 010 Transparent


1. Gesicht cremen

Ich beginne immer damit, mein Gesicht mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Da ich eine Mischhaut habe, benötige ich besonders viel Feuchtigkeit im Bereich der Wangen.
Meine Tagescreme wechsle ich immer, da ich mich gerne durch die Tagescremes durchprobieren möchte. Die Creme von Synergen ist sehr reichhaltig und fest in der Konsistenz. Sie zieht aber sehr gut ein und hinterlässt ein frisches Gefühl auf der Haut.


2. Rötungen kaschieren

Da ich sehr helle Haut mit Rötungen im Wangenbereich habe, benutze ich gerne die grünliche Base von p2. Sie ist sehr schimmernd und bringt meinen Teint zum strahlen. Rötungen werden gemindert, aber nicht komplett abgedeckt.


3. Unreinheiten abdecken

Mit dem Coverstick von Manhattan in der Nuance Nr. 1 Naturelle decke ich Unreinheiten und die letzten Rötungen an den Wangen und am Kinn ab. Mittlerweile habe ich mir auch die Catrice Camouflage geholt und bin davon sehr begeistert, da sie wirklich perfekt abdeckt.


4. Foundation auftragen

Schon seit langer Zeit benutze ich das Astor Mattitude Make Up in 001 Ivory, da es für mich bis jetzt die beste Nuance zu meinem Hautton ist. Da ich helle, rosastichige Haut habe, funktionieren bei mir viele helle Foundations nicht, da diese meist eher gelbstichig oder aber viel zu dunkel sind (Indianer lässt grüßen!). Ich probiere aber sehr gerne herum und teste immer mal wieder andere Foundations.
Ich trage das Astor Make Up mit meinem ebelin Make Up Ei auf. Durch das Auftupfen verbindet sich das Produkt einfach am besten mit meiner Haut.


5. Abpudern

Auch beim Puder wechsle ich gerne mal hin und her und folge so manch einem "Hype" bzw. halte Augen und Ohren in der großen Beauty-Community offen. Momentan nutze ich das neue Puder von Catrice, allerdings finde ich das Kompaktpuder von Rival de Loop besser, da es meiner Meinung nach feiner ist und weniger sichtbar auf der Haut. Aufgetragen wird das Ganze vom ebelin Puderpinsel - ein wirklich schöner, weicher Pinsel, den ich mir erst vor kurzem gekauft habe. Das ebelin Make Up Ei lässt sich übrigens auch sehr gut zum Puder auftragen verwenden. Ab und zu verwende ich zusätzlich noch das lose fix&matte! Puder von essence und gehe damit nochmal übers Gesicht (vor allem Stirn), wenn sich mein Make Up ein wenig "gesetzt" hat.


Das war es im Grunde auch schon.
Bei einigen Produkten wechsle ich wie gesagt gerne mal ab, da ich in dem Bereich noch keinen "heiligen Gral" gefunden habe.
Nach dem Schritt der Foundation mache ich meist meine Augenbrauen und dann mein Augen-Make Up bzw. trage ich Mascara auf, wenn es nichts besonderes wird. Rouge setze ich nach dem Abpudern.

Kommentare:

  1. Hmmm hab mich immer schon gefragt wie diese Base von P2 wohl ist, weil ich auch unter Rötungen leide.
    Ist die wirklich empfehlenswert und neutralisiert die Rötungen ohne einen dicken Silikonfilm zu hinterlassen?

    LG
    http://great-fashion-passion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die p2 Base ist sehr leicht, schon Richtung flüssig gehend.
      Man merkt sie aber schon auf der Haut und wenn man zu viel reibt, fängt sie an zu krümeln. Daher tupfe ich sie mit meinen Händen immer auf.

      Theoretisch könnte man die p2 Base auch weglassen und partiell nur mit dem Abdeckprodukt arbeiten. Ich mag allerdings diesen Glow, den sie gibt, gerne auf meinem Gesicht.

      Löschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...