Mittwoch, 14. Dezember 2011

Verlosung: *MyParfuem - 40 € Gutschein*

Vor einigen Tagen habe ich die Anfrage von MyParfuem bekommen, ob ich nicht gerne einen Gutschein verschenken möchte.
Da dachte ich mir, das wäre doch eine perfekte kleine Aufmerksamkeit für meine lieben Leserinnen! :)


Mit MyParfuem zum eigenen Parfüm...

"MyParfuem hat eine Möglichkeit gefunden, wie jeder sein eigenes Parfum selber machen und designen kann. So ist es leicht möglich, sein Parfum selbst in 3 Schritten zu kreieren. Beim Gestalten hilft der eigens entwickelte Online Parfumdesigner. So kann jeder leicht zum Parfumeur werden und sagen: "Mein Parfum habe nur ich allein". Wer sich lieber von unseren Fachleuten helfen lassen mag, kann auch auf die neue Exklusive Duftentwicklung zurückgreifen. Hier kann man sich von unseren Duftexperten bequem seinen individuellen Duft erstellen lassen."
(Quelle: www.MyParfuem.com)


Ich hatte bereits einmal die Möglichkeit, MyParfuem zu testen. Damals habe ich die sogenannte Duftbox zur Verfügung gestellt bekommen, in der 15 verschiedene Flakons mit unterschiedlichen Duftnoten enthalten waren. Diese konnte man dann je nach Belieben in einem kleinen Fläschchen, das ebenfalls im Set beilag, selbst zusammen mischen.

Ich finde die Idee, ein Parfum ganz nach seinen eigenen Vorstellungen zu kreiren, total toll!
Ich liebe extrem fruchtige Düfte und würde mir deshalb einen richtigen Parfum-Cocktail mixen, wenn ich den Gutschein nutzen würde! :)

Mit dem 40 € Gutschein könnt ihr ein Eau de Parfum in der Größe von 30 ml erstellen.
Ihr könnt ihn natürlich auch an eure Lieben verschenken. ;)
Vielen Dank an MyParfuem, die mir diesen Gutschein kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt haben!

Um den Gutschein zu bekommen, schreibt mir einfach einen Kommentar unter diesen Post und beantwortet mir, wenn ihr möchtet, folgende Frage:

Was war euer schlimmstes/hässlichstes Geschenk, das ihr je bekommen habt?

Ja, mich interessiert sowas. Eine Kollegin erzählte mir nämlich, dass sie von ihrem Mann mal einen Spaten zum Geburtstag bekommen hat. Und das war sein voller Ernst! :D Als sie sich nicht darüber freute, war er beleidigt und brachte den Spaten wieder zurück zum Baumarkt! xD


Teilnahmebedingungen:
  • Die Verlosung läuft bis zum 18.12.2011 (Sonntag) um 20 Uhr.
  • Teilnehmen dürfen Leserinnen aus Deutschland, Österreich & der Schweiz.
  • Gezählt werden nur die Kommentare unter diesem Post.
  • Stellt sicher, dass ich euch erreichen kann (entweder über den Blog oder per Email-Adresse).
  • Doppelte Kommentare derselben Person zählen nur einmal.
  • Solltet ihr noch keine 18 sein, brauche ich das Einverständnis eurer Eltern.
  • Ausgelost wird mit random.org

Viel Glück! ♥

Kommentare:

  1. Mein Exfreund hat mir zu Weihnachten mal ein Computerspiel geschenkt und ich konnte damit gar nichts anfangen. Er hat es dann am Ende die ganze Zeit gespielt anstatt es umzutauschen und ich habe gemerkt, dass so einiges im Argen liegt.
    Jetzt hab ich meinen Traummann und der macht sich Gedanken was ICH mir wünschen könnte =)

    AntwortenLöschen
  2. wie schön! da möchte ich doch direkt mal teilnehmen, da ich die idee genauso interessant finde wie du.
    mein schlimmstes geschenk habe ich zur konfirmation bekommen, und zwar von einer bekannten der familie.
    ich war im sommer davor in frankreich im urlaub und habe dort segeln gelernt, und sie schenkte mir mit vollem ernst ein kinderbuch (5-7 jahre) mit dem titel "komm, wir gehen segeln", in dem dann bilder von schiffen sind und so kindergeschichten... ich war 15! es war mir sowas von peinlich und meine beste freundin zieht mich heute noch damit auf, hat mir z.b. als scherz zum 18. geburtstag "komm wir lernen die uhr" geschenkt... leider meinte die bekannte damals das nicht als scherz und versteht heute noch nicht, wieso ich mich nicht gefreut habe, ich konnte nämlich nicht mal aus höflichkeit nur so tun...

    LG Jule
    JuliaZimtzicke(at)aol.com

    :*

    AntwortenLöschen
  3. Juhuu da bin ich dabei :-)

    Mein schlimmstes Geschenk... das ist schwierig. Aber ich glaube, das waren Blumen von meinem Ex. Die Blumen selbst waren ja nicht schlimm, aber die Umstände. Es war Valentinstag und mein Ex (damals natürlich noch mein Freund) kam mitten in der Nacht stockbesoffen heim. Er hat mir Nelken auf den Tisch gestellt, die an dem Tag als Wahlwerbung verteilt wurden...

    LG, Rosalie
    rosalie.bloggt@gmail.com

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie toll :)
    Besonders für mich als leidenschaftliche Parfumsammlerin :D

    Das schlimmste Weihnachtsgeschenk war so ein hässliges, violettes Poloshirt, was ich vor ca. 2 Jahren von meiner Oma zu Weihnachten bekommen habe. Ich habe natürlich nett gelächelt, aber es verstaubt immernoch in meinem Kleiderschrank! :)

    E-mail: madeline94@live.de

    Viele Grüße,
    Madeline xoxo

    AntwortenLöschen
  5. Hey Liebes,

    da versuch ich auch gerne mal mein Glück.

    Deine Frage zu beantworten fällt mir gerade nur gar nicht leicht.. denn mir fällt spontan so gar nix ein :-D
    Aber ich bekomm jedes Jahr von meiner Oma und meinem Opa neben dem Kuvert mit Geld Trüffelpralinen... welcher Mensch unter 50 steht auf Trüffelpralinen?!? :-D

    Falls mir die Tage noch was einfällt geb ich nochmal bescheid ;-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    Lupilia[at]web.de

    AntwortenLöschen
  6. Ganz furchtbar war eine CD-Rom mit einem Lotto-Spiel von Aldi. Liegt seit ca. 5 Jahren orginalverpackt im Schrank und hat sich nichtmal auf ebay verkaufen lassen. So ein Spiel ist wirklich das Letzte was ich brauche. Habe es von meinem Onkel bekommen. Schnell noch was besorgt...

    Liebe Grüße
    KAT

    e-mail: Katstime1911@t-online.de
    blog: http://1911katstime.blogspot.com/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...