Freitag, 30. Dezember 2011

Buchtipp: Jilliane Hoffman - Mädchenfänger

Vor kurzem habe ich das Buch Mädchenfänger von Jilliane Hoffman ausgelesen.
Ich habe es mir zum Geburtstag kaufen lassen und mir damit einen laaaangen Wunsch erfüllt.

Ich habe vor 1 1/2 Jahren ungefähr auf einer Zugfahrt in einer DB Zeitschrift einen Auszug aus dem Buch lesen können und wollte das Buch unbedingt haben. Es hat aber doch bis zu meinem Geburtstag vor über einem Monat gedauert, bis ich es endlich hatte.


Bei der Geschichte im Buch handelt es sich um einen Thriller.
Sie beginnt mit der Story der 13jährigen Lainey, die sich im Internet mit einem Jungen einer anderen Schule chattet und verabredet. Sie trifft sich mit ihm und wird entführt.
In Wirklichkeit steckt nämlich hinter dem Profil des gut aussehenden Jungen ein Kerl, der Mädchen entführt und sie letztendlich auf bestialische Weise umbringt.
Er beginnt ein Spiel mit der Polizei. Hauptdarsteller ist auf dieser Seite der Special Agent Bobby Dees, dessen Tochter vor einem Jahr verschwunden ist und der es sich zur Aufgabe gemacht hat, verschollene Kinder zu finden.
Nach und nach werden Mädchen tot gefunden. Der Mörder spielt ein widerliches Spielchen - er verschickt selbst gemalte Gemälde der getöteten und grausam zugerichteten Mädchen.
Am Ende stellt sich heraus, dass der Mörder (wie soll es auch anders sein) eine Person ist, die sich im direkten Ermittlungsumfeld aufhielt. (Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten) ;)


Ich habe dieses Buch verschlungen!
Es mag zwar komisch klingen, aber ich finde die Story total spannend und wie das Vorgehen des Mörders beschrieben wird, hat mich total gefesselt.
Lange Zeit habe ich nur Bücher von Stephen King gelesen und nun musste unbedingt eine Abwechslung her. Das war genau die richtige!

Gestern war ich dann nochmal shoppen und habe im Sale einige gebundene Bücher ergattern können:


Teilweise waren die Bücher um über die Hälfte reduziert. Wer die Preise von gebundenen Büchern kennt, weiß, dass man da zuschlagen sollte. :)
Ich bin kein Freund von E-Book-Reader bzw. brauche keinen, da ich eher ein Fan von richtigen Büchern bin. Ich habe gerne ein richtiges Buch in der Hand, wenn ich abends gemütlich im Bett liege und noch ein paar Seiten lese.

Kommentare:

  1. Oh ich liebe solche Buecher! Ich kann dir wirklich die Serien von Karin Slaughter empfehlen - ihre Buecher sind auch so fesselned. hier ist ein link zu Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Karin_Slaughter
    ich lese gerade das letzte Buch in der "Die Sara Linton/Grant-County-Romane" Serie. Sie sind wirklich wirklich toll!

    AntwortenLöschen
  2. Aaah, der Augensammler! :) Gute Wahl. :) Wenn's dir gefällt, kann ich dir nur den Tipp geben, auch mal in andere Bücher von Sebastian Fitzek reinzuschnuppern. :)

    AntwortenLöschen
  3. Das Buch lese ich auch gerade^^ Davor habe ich Cupido von der gleichen Autorin gelesen, das war noch spannender^^

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag Simon Beckett und Jilliane Hoffman auch sehr gerne!
    Ich kann dir außerdem den norwegischen Autor Jo Nesbø empfehlen, der schreibt auch unheimlich spannende Thriller (auch mit grausligen Morden :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...