Sonntag, 26. Oktober 2014

Rival de Loop Young - #24 indian feeling & #04 million diamonds

Bei meinen regelmäßigen Rossmann-Besuchen schaue ich auch immer wieder bei den Theken von Rival de Loop und Rival de Loop Young vorbei. Zugegeben: die Theke letzterer ist echt grauenvoll und nach zwei, drei Minuten davor habe ich schon das Bedürfnis an die frische Luft zu wollen.
Okay, das klingt jetzt überspitzt, aber mal ehrlich: angenehm für die Augen ist anders! Oder?

Wie dem auch sei, trotz der sehr...ähm...geschmacksabhängigen Theke ist der Inhalt doch viel besser als noch vor einem Jahr. Das neue Sortiment birgt richtige Schmuckstücke, die einem nicht entgehen sollten.
Mein Blick fällt zuerst immer auf die Lacke und dort lohnt es sich wirklich, einen oder sogar zwei Blicke zu riskieren.
Bei meiner letzten Einkaufstour fielen mir die folgenden zwei Schönheiten ins Körbchen.



Rival de Lopp Young Glitter Nails  #04 million diamonds  9ml  *1,79 EUR
Rival de Loop Young Nail Colour  #24 indian feeling  9ml  *1,39 EUR


Beide Lacke sind echte Schnapper und optisch meiner Meinung nach wirklich außergewöhnlich für das Drogeriestandardsortiment - vor allem für RdeL Young. Denn sind wir mal ehrlich: wenn uns einer vor zwei Jahren nach echten Drogerieschätzen gefragt hätte, wäre diese Marke bestimmt nicht die erste gewesen, die uns eingefallen wäre, oder?
Die Namen finde ich übrigens total passend gewählt - hier wurde alles richtig gemacht.



Seit essies hors d'oeuvres, den ich mir damals gegönnt habe, stehe ich total auf diese Glitzerbomben mit schimmernder Base. So ein Kollege ist auch million diamonds. In der Flasche schimmert die Grundfarbe blau, violett und pink. Darin schwimmen kleine, mittlere und große Hexaplättchen, die spiegelartig silbern funkeln
Ein echt toller Topper, den man mit zwei bis drei Schichten auch solo tragen kann. Nur bei genauem Hinsehen sieht man noch den Nagel hindurch. Mich stört es nicht, da man durch das Schimmern der Basis und das ganze Geglitzer eh total abgelenkt ist. Wer das nicht mag, kann million diamonds aber immer noch als Topper benutzen.



Die Nummer 24 aus der "normalen" Farblackreihe ist ein wundervoller Herbstton. indian feeling ist ein Schimmerlack durch und durch. Er birgt die Farben Orange, Rot, Pink, Gold und auch ein wenig Violett in sich - eine grandiose Farbkombination! Wie Herbstlaub, das in der Sonne strahlt. Ja, ich werde richtig poetisch, aber so schön ist der Lack eben. ;)
Solo würde ich mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Schichten empfehlen. Mir reichen hier auch zwei Schichten, aber da der Lack nicht wirklich deckend ist, scheint der Nagel oder die Farbe darunter noch durch. Daher ist auch hier eine Base empfehlenswert.



Beide Lacke haben breitere, abgerundete Pinsel, was ich bevorzuge. Damit gelingt der Auftrag spielend leicht und am unteren Ende des Nagelbettes lässt sich der Bogen so viel besser malen. Die Pinsel sind sauber gearbeitet und fächern prima auf, obwohl es diese dicken schwarzen Borsten sind, die ich normalerweise nicht so mag. Aber für diese Art von Lacken passen sie bestens. Da können sich andere Marken noch etwas von abschneiden *zu Catrice schiel*...




Auf dem kleinen und dem Mittelfinger habe ich Schwarz als Basis lackiert, der Ring- und Zeigefinger zeigen jeweils zwei Schichten von million diamonds und indian feeling pur.
Bei million diamonds wird der blaue Schimmer mehr herausgekitzelt, indian feeling kommt auf Schwarz dunkler und kräftiger heraus.




Ich bin sehr froh, diese Schätze im Regal entdeckt zu haben und es war mir wichtig, sie euch auch zu zeigen, da ich so begeistert bin! Also beim nächsten Rossmannbesuch haltet mal ein Auge offen nach den Lacken. Mich lächeln schon wieder so einige andere an (unter anderem zwei Holos), aber man muss sich ja auch mal zurückhalten, nicht wahr... :D


Was sagt ihr zu meinen beiden Errungenschaften? Wären die was für euch?

Donnerstag, 23. Oktober 2014

p2 Gold & Crown LE - Pressebilder




Es sind ja nicht immer die extravaganten Dinge, über die man in der Beautyszene spricht – in dieser Herbst-/ Wintersaison aber schon! Nicht nur die Drama-Queens unter uns freuen sich deshalb auf den angesagten Neo Baroque Chic – ein pompöser Mix aus besticktem Samt, üppigem Brokat und edel gemusterten Fashionpieces à la Marie Antoinette, kombiniert mit edgy Urban-Accessoires. Dazu: Gold, Gold und nochmals Gold! Also opulenter Prunk beim Outfit, edler Schimmer auf den Nägeln – Glanz und Gloria beim Make-up. Dieser exzentrische Look ist uns definitiv einen Hofknicks wert. Die neue Limited Edition Gold & Crown findest du vom 01. November bis 31. Dezember 2014 in deinem dm-Markt.
 






Potentieller Kaufrausch?
Also die Lacke sehen richtig toll aus. Da werden bestimmt zwei mitgenommen (010 und 040).
Der Monolidschatten 010 sieht interessant aus.
Und ich weiß nicht, aber...diese Glitzerpaletten... Irgendwie rufen sie meinen Namen und ich ahne jetzt schon, dass ich wenigstens eine mitnehmen muss. Als Topper auf den Lidschatten vielleicht? Ich glaube, das werd ich vor Ort dann mit mir ausmachen müssen. :D


Reizt euch etwas aus dieser LE? Wie findet ihr das Thema?


Dienstag, 21. Oktober 2014

essence Rock out! TE - Mein Einkauf + Swatches & Tragebilder

Wie auf Instagram versprochen, kommt jetzt mein Beitrag zu den gekauften Produkten der essence Rock Out! Trend Edition.
Im Vorfeld war ich schon interessiert an den Eyelinern, an dem Blush und den Lacken sowie auch die Eyeshadow Creams wollte ich mir anschauen. Am Ende ist es tatsächlich ein ordentlicher Einkauf geworden, mit dem ich allerdings teilweise nicht so zufrieden bin...




Insgesamt sind es drei Lacke, die zwei Eyeliner, ein Cream Eyeshadow und das Rouge natürlich. :D
Bei der Lackmamsell könnt ihr euch unter anderem auch noch die Haarkreide anschauen und den Lipgloss.



essence Rock Out! TE cream eyeshadow  -  02 Best Look  -  7ml  -  6 Monate haltbar  *2,25 EUR


Ich gebe zu, diese Eyeshadowcream war so ein spontaner Griff: eiiigentlich benutze ich sowas viel zu selten, aber aus Neugier, wie die denn so sein könnte, trotzdem mal mitgenommen - finde den Fehler - möp!
Ich hoffte auf ein schönes Pastell/Mintgrün, das ich dann mit dem pastell lilafarbenen Eyeliner kombinieren wollte.
Leider ist die Farbe eher ein gelbstichiges Lindgrün und der Schimmer dazu nicht ganz so hübsch, wie angenommen. Der Auftrag am Auge ist wirklich tricky - mit der ersten Schicht wirds fleckig, mit der zweiten muss man aufpassen, dass man nicht alles wieder vom Lid herunnternimmt. Egal ob mit Pinsel oder Finger, beides war recht nervig.




essence Rock Out! TE liquid eyeliner - 01 Best Pop & 02 Best Rock - je 4ml - 6 Monate haltbar  *2,25 EUR


Ich weiß nicht, was essence in letzter Zeit für Probleme mit den Pinseln der Eyeliner hat, aber auch bei dieser Edition musste ich den Pinsel des silbernen Liners erst einmal beschneiden, bevor ich ihn benutzen konnte. Der lilane hingegen ist in Ordnung. Ich bin ja persönlich ein Fan von richtigen Pinselhärchen bei Flüssiglinern und daher komme ich mit diesen auch prima zurecht.




Hier seht ihr die Schimmercreme solo mit einer Schicht. Sie hat einen leicht metallischen Schimmer und zusätzlich ganz feine gold-grüne Glitzerpartikel.
Der lilafarbene Best Pop Eyeliner trocknet glänzend an - erinnert mich ein wenig an Latex beim Anfassen. :D Mit zwei leichten Schichten bekommt man ihn komplett deckend, braucht dann aber auch einen Augenblick, bis er ganz durchgetrocknet ist.
Die 02 Best Rock hat eine silber schimmernde Base, in der sich noch zahlreicher silber Glitzer befindet. Ich würde ihn eher auf anderen Farben tragen, da man ihn solo ordentlich schichten muss, um ihn deckend zu bekommen.



Leider hat der Schimmer von der Eyeshadow Cream total meine Kamera überstrahlt. :D
Auf den lila Liner habe ich noch den silbernen aufgetragen. Der lässt die Grundfarbe weiter durchschimmern und gibt nur ein wenig Funkeln und Glitzern. Mit dem Pinselchen gelang das problemlos.




essence Rock Out! TE nail polish  -  01 Best Rock, 02 Best Hip-Hop, 04 Best Female - 8ml  *1,95 EUR


Die Lacke landeten zuerst in meinem Körbchen. Optisch total ansprechend und genau mein Beuteschema, erhoffte ich mir viel von den Schätzchen. Gerade der Schwarze, mit dem bunten Glitzer (pink, blau, gold) ist sooo hübsch.
Doch leider kam zuhause dann die Ernüchterung.




Hier seht ihr jeden Lack einmal auf dem oberen Bild mit einer Schicht und auf dem unteren mit zwei Schichten getragen. Sie sind sheer. Sehr sheer.

Best Rock seht ihr auf dem Mittelfinger. Transparente Base mit sehr feinen blauen und pinken Glitzerpartikelchen und silbrig schimmernden Glas-Flecks. Trocknet sehr glatt an.
Best Hip Hop, auf dem Ringfinger, hat eine semitransparente schwarze Base, in der dann wie gesagt goldener, blauer, pinker und Holo-Glitzer schwimmt. Trocknet durch die ganzen Partikel so rauh wie Sandlack an. Mit Topper kommt der Glitzer schöner raus.
Best Female auf dem Zeigefinger (und kleinen Finger) ist ein lila Schimmerlack aus Glas-Flecks, der ebenfalls golden schimmert. Sehr hübsch - sehr sheer. Dx

Lacke, die mehr als zwei Schichten zum Decken benötigen, fallen für mich durch. Ich möchte nicht ewig warten, bis die ganzen Schichten durchgetrocknet sind.




Auf Schwarz lackiert funktionieren die Lacke natürlich super. Hätte ich jedoch gewusst, dass die Lacke nur so als Topper funktionieren, dann wären sie nicht so großzügig in meinen Einkaufskorb gewandert. Da hat man einfach total falsch vermarktet. Ärgerlich!

Die liebe Conny ist - milde ausgedrückt - auch richtig enttäuscht von den Lacken und hat mal versucht, sie deckend zu bekommen.
Hier könnt ihr ihren "Meckerpost" zu den Lacken nachlesen.




essence Rock Out! TE multicolour blush  -  01 Global Icon  -  6,3g  *3,25 EUR


Das Produkt, das wohl viele von uns mitgenommen haben.
Ein dreifarbiges Blush aus Rosa, Pink und Lila. Gemischt ergibt sich ein schönes Barbiepink, das je nachdem, wieviel man vom Lila erwischt, mal mehr Pink und mal mehr violettstichig rauskommt.


oben die drei Farben einzeln  -  unten gemischt

Die Pigmentierung ist mittelmäßig im Vergleich zu anderen, lässt sich auf den Wangen aber ohne Probleme verarbeiten und intensivieren durch Schichten. Das Finish ist ganz dezent schimmernd und lässt den Teint frischer wirken.
Insgesamt würde ich ihn aber nicht als Must-Have bezeichnen, sondern eher als Sammlerstück. Dafür ist die Farbe an sich nicht so speziell, meiner Meinung nach.




Blush, Eyeshadow Cream und Liner nochmal im Einsatz. ;)



Habt ihr euch etwas aus der TE gegönnt? Was sagt ihr zur Aufmachung und zum Thema? 
Wurde es getroffen?


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...